1. 24royal
  2. Luxemburg

Familienausflug ins Freie: Prinz Charles von Luxemburg genießt den Frühling

Erstellt: Aktualisiert:

Von: Larissa Glunz

Die neuen Aufnahmen von Prinz Charles von Luxemburg zaubern ein Lächeln ins Gesicht, der royale Sprössling hat seine Liebe zur Natur entdeckt.

Fischbach – Der Frühlingsanfang liegt nur einige Tage zurück, Erbgroßherzog Guillaume (39), Erbgroßherzogin Stéphanie (37) und ihr Sohn Prinz Charles von Luxemburg genießen die wärmeren Tage aber schon in vollen Zügen. Die dreiköpfige Familie nutzte das gute Wetter für einen Familientrip, ihren Ausflug ins Grüne hielten sie, sehr zur Freude des luxemburgischen Volkes, auf mehreren Fotos fest. Die Fans des Königshauses können von Mini-Royal Charles gar nicht genug bekommen. Kein Wunder, denn der kleine Prinz ist zuckersüß. Nach seiner Geburt im Mai letzten Jahres hat er seine Eltern mit seinem strahlenden Lächeln prompt um den Finger gewickelt und alle Herzen im Sturm erobert.

Familienausflug ins Freie: Prinz Charles von Luxemburg genießt den Frühling

Prinz Charles von Luxemburg sitzt auf dem Boden im Gras
Prinz Charles von Luxemburg lässt sich auch von Fotografen nicht aus der Ruhe bringen. © Maison du Grand-Duc/Sophie Margue

Das Ausflugsziel der großherzoglichen Familie war die Gemeinde Fischbach, dort befindet sich der Obstgarten von Großherzog Jean von Luxemburg (98, † 2019), dem Großvater von Erbgroßherzog Guillaume. Bei ihrem Besuch pflanzte die Familie drei neue Bäume, da einige Pflanzen im Garten nicht richtig wuchsen. Erbgroßherzog Guillaume wurde dabei von Mitgliedern der Gemeinde unterstützt. Seine Frau Stéphanie und Söhnchen Charles, der zuletzt mit seinen Eltern den Bretzelsonntag feierte, machten es sich derweil im Gras gemütlich und genossen die Frühlingssonne.

Papa Guillaume ließ Charles dabei aber nicht aus den Augen, der royale Nachwuchs verfolgte die Baumpflanzaktion aufmerksam. Von schlechter Laune keine Spur, Prinz Charles, der eine helle Strickjacke mit Kapuze trug, inspizierte seine Umgebung neugierig als der Erbgroßherzog ihn nach getaner Arbeit wieder auf den Arm nahm.

Familienausflug ins Freie: Prinz Charles besucht Gedenkgarten für seinen Urgroßvater

In Erinnerung an Jean von Luxemburg, der 2000 die Krone an seinen Sohn Henri (65) übertrug und 2019 im Alter von 98 Jahren verstarb, wurden in Fischbach 98 Obstbäume gepflanzt. Der Garten ist eine Initiative des Natur- und Forstbeamten Olivier Molitor. Das frühere Staatsoberhaupt Luxemburgs war ein naturverbundener Mensch und setzte sich unter anderem für den Umwelt- und Tierschutz ein. Prinz Charles‘ eigener Baum steht im Park Pescatore in der Stadt Luxemburg und wurde im Beisein der Familie letzten September anlässlich seiner Geburt gepflanzt.

Auch interessant