1. 24royal
  2. Luxemburg

Charles von Luxemburg: So süß freut er sich über sein neuestes Geschenk

Erstellt: Aktualisiert:

Von: Larissa Glunz

Mit Geschenken kann man auch Prinz Charles von Luxemburg eine Freude machen. Wie sich der Mini-Royal bedankt? Mit einem strahlenden Lächeln!

Esch-sur-Alzette – Der kleine Prinz Charles (1) ist ein echter Sonnenschein. Munter und vergnügt meistert der Sohn von Erbgroßherzog Guillaume (39) und Erbgroßherzogin Stéphanie von Luxemburg (37) das Blitzlichtgewitter – von schlechter Laune keine Spur.

Charles von Luxemburg: So süß freut er sich über sein neuestes Geschenk

Bei einem Besuch in der Stadt Esch-sur-Alzette setzte der royale Sprössling nun seine Charmeoffensive fort. Um den Nationalfeiertag am 23. Juni einzuläuten, reiste Prinz Charles zusammen mit seinen Eltern bereits einen Tag früher in die zweitgrößte Stadt Luxemburgs. Dort angekommen wurde ihm eine besondere Ehre zuteil. An der Seite von Stéphanie und Guillaume weihte die Nummer zwei der luxemburgischen Thronfolge den nach ihm benannten inklusiven „Prinz Charles“-Spielplatz ein.

An den Klettergerüsten und den Rutschen konnte sich Charles, der vor wenigen Wochen seinen ersten Geburtstag feierte, gar nicht satt sehen, auch wenn er für wilde Tobereien auf dem Spielplatz noch etwas zu klein sein dürfte. Anlässlich seines ersten offiziellen Auftritts in Esch-sur-Alzette bekam der Einjährige von dem dortigen Tierpark ein Geschenk überreicht, das seine Augen zum Leuchten brachte. Das niedliche Reh-Kuscheltier wollte Charles gar nicht mehr loslassen, wie die Fotos auf dem Instagram-Profil des Palastes beweisen. Der Spielplatz wurde unter anderem durch Spenden finanziert, die das erbgroßherzogliche Paar zur Geburt seines ersten Kindes erhielt.  

Prinz Charles von Luxemburg lächelt und hält ein Kuscheltier im Arm, neben ihm steht seine Mutter Stéphanie.
Sein neues Kuscheltier zauberte Prinz Charles ein Lächeln ins Gesicht. © Maison du Grand-Duc/Sophie Margue

Charles von Luxemburg: Seine Eltern halten an Traditionen fest

Der Besuch in Esch-sur-Alzette hat Tradition, jedes Jahr zelebrieren Erbgroßherzog Guillaume und Erbgroßherzogin Stéphanie in der Stadt Luxemburgs Nationalfeiertag. 2020 fielen die Feierlichkeiten coronabedingt ins Wasser, in diesem Jahr gab es ein überschaubares Festprogramm. Vor dem Abstecher zum Spielplatz nahmen Guillaume und seine Frau an einer Gedenkfeier am Kriegerdenkmal teil, am Abend stand ein Te-Deum-Gottesdienst in der Stadtkirche auf der Agenda.

Noch mehr spannende Adels-Themen finden Sie in unserem kostenlosen Newsletter, den Sie gleich hier abonnieren können.

Auch interessant