1. 24royal
  2. Monaco

Beatrice Borromeo: Diesen starken Titel bekam sie jetzt verliehen

Erstellt:

Von: Annemarie Göbbel

Der Tatler vergibt erstmalig einen großen Titel, der nicht an Herzogin Kate, Königin Letizia oder Königin Máxima geht, sondern nach Monaco.

Monaco – Die britische Society-Bibel hat einen neuen Preis ins Leben gerufen. Geehrt wird der beste Style. So weit nichts Neues. Doch dieser Stylepreis ist eine Krone für Gekrönte. Erstmalig vergibt das legendäre Magazin den Titel „Most stylish European royal“ (dt. „Europas stilvollste Royal“) und kürt eine stylishe, aber nicht offensichtliche Adlige zur neuen Ikone. Warum die Journalistin Beatrice Borromeo (36) die anderen Style-Prinzessinnen ausgestochen hat.

Beatrice Borromeo: Diesen begehrten Titel bekam sie jetzt verliehen

Dior-Botschafterin Beatrice Borromeo ist die Ehefrau des Grace-Kellys-Enkels Pierre Casiraghi (33. Sie räumt den neuen Mode-Preis ab, den jede Aristokratin gerne hätte. Vielfach gelobte Fashionistas unter den Royals wie Herzogin Kate (39), Meghan Markle (40), Königin Letizia von Spanien (48) oder Máxima der Niederlande (50) gehen leer aus.

Auch die Stilikonen „der zweiten Reihe“ wie Lady Amelia Windsor (25), Olympia von Griechenland (24), Alessandra von Hannover (33) oder die weltweite Markenbotschafterin von Dolce & Gabbana Lady Kitty Spencer (30), für deren Hochzeit das Designer-Duo eigens fünf Haute-Couture-Stücke entwarf und handgefertigt hatte, wurden nicht mit dem klangvollen Titel ausgezeichnet.

Pierre Casiraghi und seine Frau Beatrice Borromeo verfolgen die Armeeparade am Nationalfeiertag 2015 in Monaco.
Pierre Casiraghi und seine eher zurückhaltende Frau Beatrice Borromeo © Sebastien Nogier/dpa

Das Magazin hat Beatrice Borromeo zur stilvollsten europäischen Königin gekürt und unter anderem ihre Vorliebe für Valentino, Armani Privé und Chanel gelobt.

Beatrice ist die Tochter des italienischen Aristokraten Don Carlo Ferdinando (85) und arbeitete als politische Journalistin und Dokumentarfilmerin, bevor sie Pierre Casiraghi, den Sohn von Prinzessin Caroline von Hannover (64) und ihrem zweiten Ehemann Stefano Casiraghi (30, † 1990), im Jahr 2015 heiratete.

An ihrem Hochzeitstag trug Beatrice vier Couture-Kleider, zwei von Valentino für ihre standesamtliche Trauung in Monaco und zwei von Armani Privé für den Gottesdienst am Lago Maggiore.

Beatrice Borromeo: „Sie beeindruckt auf Schritt und Tritt“

Die Begründung des Tatler ist nachvollziehbar. „Auch als zweifache Mutter beeindruckt Beatrice auf Schritt und Tritt“, lobt der Tatler ihren Stil. „Sie ist immer eine elegante Erscheinung, ob auf dem roten Teppich, bei einem königlichen Auftritt oder beim Yacht-Hopping. Und auch für Schwägerin Charlotte Casiraghi (35) findet der Tatler bewundernde Worte: „Ihre ebenso stylische Schwägerin Charlotte Casiraghi ist die perfekte Modepartnerin“.

Beatrice erregte erstmals bei ihrer Hochzeit die Aufmerksamkeit der Mode-Welt. Die Vogue bezeichnete ihre Hochzeitsfeier als die „stylishste Hochzeit des Sommers“, die Braut selbst als „monégasque royal to keep your eye on“ (dt. „die monegassische Adelige, die man im Auge behalten muss“) und ihr Hochzeitskleid als „einen Liebesbrief an die Größen der italienischen Mode“.

Nach dieser Hommage wurde Beatrice noch im selben Jahr zur Botschafterin für Dior. Die Familie Borromeo ist außerdem eng mit dem Haus Valentino verbunden – auch ihre drei Schwestern heirateten in Modellen des italienischen Designers. Das ist nicht weiter verwunderlich, denn Beatrices Onkel Graf Matteo Marzotto (54) ist der ehemalige Präsident und Direktor von Valentino.

Beatrice Borromeo: Stylebewusstsein wurde ihr in die Wiege gelegt

Damit wurde ihr das Modebewusstsein in die Wiege gelegt. Nach ihrer spektakulären Hochzeit und dem Ritterschlag der Vogue hat Beatrice weiter für modische Furore gesorgt. Ihre Looks bezaubern seitdem auf Modeschauen, bei Galaabenden, Wohltätigkeitsveranstaltungen und lassen sich nicht selten bei Instagram bewundern.

Auch den Anlässen entsprechend beweist Beatrice stets das richtige Gespür. Bei einem Empfang zu Ehren des verstorbenen Modezaren Karl Lagerfeld (85, † 2019) im Jahr 2019 trug Beatrice ein umwerfendes nude-farbenes Paillettenkleid und trug lange Satin-Handschuhe als wortlose Hommage an den deutschen Modeschöpfer.

Jenseits ihrer modischen Qualitäten hält die junge Mutter der beiden Söhne Stefano (4) und Francesco Casiraghi (3) viel von Understatement. Das könnte an ihrer aristokratischen Herkunft liegen. Beatrice ist Mitglied des alten Adelshauses der Borromeo. Ihre Familie ist seit dem 16. Jahrhundert im Besitz der Borromäischen Inseln im Lago Maggiore in Norditalien.

Noch mehr spannende Adels-Themen finden Sie in unserem kostenlosen Newsletter, den Sie gleich hier abonnieren können.

Auch interessant