1. 24royal
  2. Monaco

Fürst Albert: Diese wichtige Auszeichnung bekommt nicht jeder Royal

Erstellt: Aktualisiert:

Von: Eva-Maria Moosmüller

Fürst Albert II. machte zuletzt mit einer angeblichen Ehekrise Schlagzeilen. Nun gibt es aber endlich auch wieder positive Nachrichten aus Monaco zu vermelden. 

Monaco – Schon immer liegen Fürst Albert II. (63) und seiner Ehefrau Charlène (43) der Schutz von Natur und Umwelt sehr am Herzen. Jetzt wird das monegassische Staatsoberhaupt für sein vielseitiges Engagement sogar mit einer besonderen Auszeichnung geehrt. 

Fürst Albert: Auf diese Auszeichnung kann er besonders stolz sein

Aus dem Fürstentum gab es zuletzt nur wenig Erfreuliches zu berichten. Seit Monaten hält sich Charlène nun schon in ihrer südafrikanischen Heimat auf, die Gerüchte um eine Ehekrise oder gar eine Scheidung reißen nicht ab. Albert erregte zuletzt mit seiner Reise zu den Olympischen Spielen nach Tokio Aufsehen. Statt seine erkrankte Ehefrau in Afrika zu besuchen, zog er es als IOC-Mitglied vor, die Sportler in Japan anzufeuern. Nicht bei jedem Royal-Fan kam diese Aktion gut an.

Nun gibt es aber tatsächlich Neuigkeiten aus Monaco, die die allgemeine Stimmungslage etwas verbessern dürften. Das Oberhaupt der Grimaldis wird für seinen Einsatz für den Naturschutz mit einem besonderen Preis geehrt.

Fürst Albert hält seinen linken Daumen nach oben und lächelt.
Fürst Albert sorgt mit seiner Auszeichnung endlich wieder für positive Nachrichten aus Monaco. © Patrick Seeger/dpa

Fürst Albert: Sein jahrelanges Engagement wird gewürdigt

Albert darf sich über den Jane Alexander Global Wildlife Ambassador Award freuen, der nach der gleichnamigen Schauspielerin und Naturschützerin Jane Alexander (81) benannt ist. Der Regent macht sich seit Jahrzehnten für die Umwelt, die Natur und die Sauberkeit der Meere stark. Schon 2008 wurde er mit dem renommierten Champions of Earth Award ausgezeichnet. Der vierfache Vater unterstützt außerdem die Sea Shepherd Conservation Society, eine Initiative, die gegen Überfischung und die Jagd auf Wale, Haie und Robben kämpft.

In einem Statement bedankte sich Fürst Albert vorab für seinen neuesten Preis. Der Jane Alexander Global Wildlife Ambassador Award markiere für ihn eine große Ehre. „Es wird mir helfen, meine Verpflichtungen und meinen Beitrag zum Schutz der Ozeane und der Erhaltung von Korallenriffen und Meeresschutzgebieten zu erfüllen und mich weiter zu bemühen, mich für den Schutz gefährdeter Meeresarten einzusetzen“, so der 63-Jährige.

Die Auszeichnung darf er am 25. September bei der Indianapolis Prize Gala in Indiana entgegennehmen. Man darf gespannt sein, ob Fürstin Charlène bei diesem wichtigen Anlass an seiner Seite stehen wird.

Noch mehr spannende Adels-Themen finden Sie in unserem kostenlosen Newsletter, den Sie gleich hier abonnieren können.

Auch interessant