1. 24royal
  2. Monaco
  3. Fürstin Charlène

Charlène & Albert von Monaco – „Die Scheidung steht unmittelbar bevor“

Erstellt: Aktualisiert:

Von: Larissa Glunz

Steht die Ehe von Fürstin Charlène und Fürst Albert von Monaco vor dem Aus? Die Scheidung soll einer Verwandten zufolge nur noch eine Frage der Zeit sein.

Monaco – Kaum ein Thema wird in royalen Kreisen derzeit so stark diskutiert wie die Ehe von Fürstin Charlène (43) und Fürst Albert (63) von Monaco. Im Juli konnten die beiden ihren 10. Hochzeitstag feiern, bei dem einstigen Vorzeigepärchen soll es jedoch seit Wochen heftig kriseln.

Charlène & Albert von Monaco – „Die Scheidung steht unmittelbar bevor“

Schon länger wird darüber gemunkelt, ob die Ehe des monegassischen Fürstenpaares in die Brüche gegangen ist. Fürstin Charlène hält sich seit dem Frühjahr in ihrer Heimat Südafrika auf, wo sie sich nach Informationen des Palasts noch immer von einer HNO-Infektion erholt. Ihr Gatte befindet sich derweil in Monaco und passt auf die sechsjährigen Zwillinge Jacques und Gabriella auf. Weil das nicht gerade nach glücklicher Familienidylle klingt, nehmen die Spekulationen um eine Beziehungskrise bei Albert und Charlène kein Ende. Doch damit nicht genug: Jetzt spricht sogar eine Verwandte der Grimaldis von Scheidung.

Christa Mayrhofer-Dukor, die eigenen Angaben zufolge die Cousine von Alberts Mutter Fürstin Gracia Patricia (52, † 1982) ist, hat der italienischen Zeitschrift Oggi verraten, wie es um die Monegassen-Ehe steht. Gute Nachrichten konnte die Österreicherin dabei allerdings nicht verkünden, in einem Telefonat teilte ihr Albert offenbar seine Sorgen mit: „Albert hat mit mir über die körperliche und innere Distanz mit Charlène gesprochen, ich habe das so verstanden, dass die Scheidung unmittelbar bevorsteht.“ Mayrhofer-Dukor ist überzeugt davon, dass sich das Paar auseinandergelebt hat. „Sie [Charlène] geht ihren eigenen Weg, er [Albert] hat seinen gewählt“, zitiert das Portal Vanitatis aus dem Gespräch mit Oggi.

Fürstin Charlène steht neben ihrem Ehemann Fürst Albert II. von Monaco.
Fürstin Charlène und Fürst Albert leben seit Monaten getrennt. Während sie sich in Südafrika erholt, bleibt er in Monaco. © Motorsport Images/Imago

Charlène & Albert von Monaco: Ist ihre Ehe noch zu retten?

Das Königshaus hat die Trennungsgerüchte bislang nicht kommentiert und gibt stattdessen nur Auskunft über den aktuellen Gesundheitszustand der Fürstin. Vor kurzem musste sich Charlène einer mehrstündigen Operation unterziehen. Ihre Familie will ihr in dieser schwierigen Zeit jedoch Beistand leisten, Fürst Albert und die beiden gemeinsamen Kinder wollen schon bald nach Südafrika reisen.

Noch mehr spannende Adels-Themen finden Sie in unserem kostenlosen Newsletter, den Sie gleich hier abonnieren können.

Auch interessant