1. 24royal
  2. Monaco
  3. Fürstin Charlène

Charlène von Monaco soll sich in der Luxus-Klinik „Les Alpes“ erholt haben

Erstellt: Aktualisiert:

Von: Larissa Glunz

Luxuriöse Ausstattung, kompetentes Personal, idyllische Lage: Die Klinik „Les Alpes“, in der Charlène von Monaco behandelt worden sein soll, hat einiges zu bieten.

Monaco – Vier Monate lang war Fürstin Charlène (44) abgetaucht, um sich fernab des Palastes voll und ganz auf ihre Gesundheit zu konzentrieren. Eine „körperliche und emotionale Erschöpfung“ zwang die Ehefrau von Fürst Albert II. (64) zu einem mehrwöchigen Klinik-Aufenthalt, der direkt auf ihre erste Rückkehr nach Monaco im November letzten Jahres folgte.

Charlène von Monaco soll sich in der Luxus-Klinik „Les Alpes“ erholt haben

Der Palast wollte zunächst nicht bekannt geben, in welcher Klinik Charlène behandelt wird, Gerüchte über eine angebliche Auszeit in der Schweiz machten aber trotzdem schnell die Runde. Nachdem es Berichte über eine renommierte Klinik in Zürich gegeben hatte, will die „Bild“ jetzt erfahren haben, dass Fürstin Charlène die letzten Monate in der „Clinic Les Alpes“ verbracht haben soll. Die luxuriöse Einrichtung liegt oberhalb des Kurorts Montreux und bietet einen atemberaubenden Blick über den Genfer See sowie die Schweizer Alpen.

Fürstin Charlène und Fürst Albert von Monaco laufen nebeneinander (Symbolbild).
Nach einem langen Klinik-Aufenthalt konnte Charlène von Monaco zu ihrer Familie zurückkehren (Symbolbild). © Sebastien Nogier/dpa

Die „Clinic Les Alpes“ hat sich laut ihrer Website auf die Behandlung von Suchtproblemen sowie mentalen Erkrankungen wie Burn-out oder Erschöpfung spezialisiert. Jeder Patient erhält eine individuelle Pflege und auf ihn zugeschnittene Behandlungen. Die Klinik verfügt neben stilvoll eingerichteten Zimmern und einer eigenen Bibliothek auch über einen großzügigen Spa-Bereich mit Yoga- und Pilates-Räumen, einem Fitnessstudio und einem Pool. Eine Ausstattung, die keine Wünsche übrig lässt, aber auch ihren Preis hat. Rund 43.000 Euro pro Woche zahlen die Patienten, medizinische Behandlungen sind nicht inbegriffen.

Noch mehr spannende Royal News finden Sie in unserem kostenlosen Newsletter, den Sie gleich hier abonnieren können.

Charlène von Monaco: Schritt für Schritt zurück zum Alltag

Fürst Albert und die Zwillinge Jacques (7) und Gabriella (7) sollen Charlène in der Klinik besucht haben, die kürzliche Rückkehr der zweifachen Mutter dürfte große Erleichterung ausgelöst haben. Seit wenigen Tagen ist Fürstin Charlène wieder in Monaco und mit ihrer Familie vereint. Dem Palast zufolge wird sie sich in den nächsten Wochen weiterhin erholen, bevor sie „wieder schrittweise ihre offiziellen Verpflichtungen aufnimmt“.

Auch interessant