1. 24royal
  2. Monaco
  3. Fürstin Charlène

Charlène von Monaco: Die schönsten Looks der eleganten Fürstin

Erstellt: Aktualisiert:

Von: Larissa Glunz

Charlène von Monaco zählt zweifelsohne zu den bestgekleideten Royals. Mit ihren Looks, die Stilsicherheit und Eleganz ausstrahlen, trifft sie immer den richtigen Ton.

Monaco – Auf der Suche nach modischer Inspiration schweift der Blick zahlreicher Royal-Fans gen Monaco. Der Zwergstaat am Mittelmeer hat schon so manche Stilikone hervorgebracht, allen voran Fürstin Charlène (44). Die monegassische Landesmutter hat ihren ganz eigenen Stil gefunden, der ihr – egal, wo sie auftaucht – bewundernde Blicke beschert.

Charlène von Monaco: Die schönsten Looks der eleganten Fürstin

Brigitte Macron und Fürstin Charlène von Monaco stehen nebeneinander und halten Händchen.
Charlène von Monaco macht nicht nur in Abendkleidern eine gute Figur, auch elegante Alltagsoutfits trägt sie gekonnt. © Thierry Le Fouille/Imago

Während ihres mehrtägigen Frankreich-Besuchs im November 2018 entschied sich Fürstin Charlène passenderweise für ein französisches Modehaus. Von Kopf bis Fuß in Givenchy gekleidet, nahm die Zwillingsmutter an der Seite von First Lady Brigitte Macron (68) an einem Lunch in Versailles teil. Ihre schwarze Hose sowie die Bluse mit großer Schleife kombinierte sie mit einem langen Wollmantel mit feinem Hahnentrittmuster. Etwas Farbe ins Spiel brachten Charlènes rote Lippen sowie der leuchtende Nagellack.

Mit diesem Kleid liegt Charlène goldrichtig

Fürstin Charlène Monaco läuft auf dem roten Teppich des Festival de Télévision de Monte-Carlo.
Göttinnengleich schwebte Fürstin Charlène beim Festival de Télévision de Monte-Carlo über den roten Teppich. © Norbert Scanella/Imago

Standesgemäß in zartes Gold gehüllt eroberte Charlène den Red Carpet des Festival de Télévision de Monte-Carlo 2018. Die bodenlange Robe aus Seide stammt aus der „Icon Collection“ von Designerin Carolina Herrera. Ihre auffälligen Ohrringe mit Perlen-Detail hat der weltbekannte Juwelier Repossi entworfen, der auch den einzigartigen Diamant-Verlobungsring der Fürstin gefertigt hat.

Fürstin Charlène im mitternachtsblauen Cape-Kleid

Fürst Albert, Fürstin Charlene, Katy Perry und Orlando Bloom posieren für die Fotografen.
Das satte Dunkelblau der Oscar de la Renta Robe steht Charlène hervorragend. © Gerald Matzka/Imago

In stilvoller Begleitung trat Monacos Fürstenpaar 2018 auf den roten beziehungsweise grauen Teppich der 2. Monte-Carlo Gala for the Global Ocean, die sich Charlène so gut wie nie entgehen lässt. Sängerin Katy Perry (37) und Schauspieler Orlando Bloom (45) leisteten den beiden Gesellschaft. Gastgeberin Charlène wählte dem festlichen Anlass entsprechend ein wunderschönes Abendkleid mit Cape-Ärmeln von Oscar de la Renta, das durch eine mit Pailletten besetzte Schulterpartie bestach.

Die Monegassin setzt auf den Modetrend Monochrom

Fürstin Charlène und Fürst Albert verlassen Arm in Arm die Kathedrale Notre-Dame-Immaculée.
Ein weiterer unvergesslicher Mode-Moment: Fürstin Charlène bei den Feierlichkeiten zum Nationaltag 2019 © Daniel Cole/dpa

Dass Ton-in-Ton-Looks keinesfalls langweilig sind, bewies Charlène eindrucksvoll bei den Feierlichkeiten anlässlich Monacos Nationalfeiertag im Jahr 2019. Ganz in Weiß begleitete sie ihren Gatten zum traditionellen Gottesdienst. Ihr Rollkragenpullover, der lange Mantel und die weite Marlenehose waren perfekt aufeinander abgestimmt, auch die Accessoires – ein Fedora mit Satin-Hutband sowie schlichte Handschuhe – waren in Weiß gehalten.

Charlène beweist Mut zur Farbe

Fürstin Charlène trägt bei der Preiserleihung der IAAF Diamond League Meeting Herculis 2017 ein grünes Kleid.
Selbst im Stadion ist Fürstin Charlène stets stilvoll unterwegs. © Nobert Scanella/Imago

Fürstin Charlène hat in den vergangenen Jahren eine Vielzahl von Sportevents besucht, das jährliche Leichtathletik-Treffen Herculis ist eines davon. 2017 durfte sie in Monacos Stadion Stade Louis II die Preise an die glücklichen Gewinner verleihen, denen sie in einem luftig-leichten grünen Tunikakleid prompt die Schau stahl. Die einfarbige Robe in der Farbe der Hoffnung hob die bunte afrikanische Perlenkette der Regentin besonders hervor.

Fürstin Charlène tritt in die modischen Fußstapfen von Fürstin Gracia Patricia

Fürstin Charlène und Fürst Albert von Monaco stehen in eleganter Abendgarderobe nebeneinander.
Ihrem Ruf als Stilikone wurde Charlène von Monaco auch bei den Princess Grace Awards 2017 gerecht. © Katrina Kochneva/dpa

Fürstin Gracia Patricia von Monaco (52, † 1982) galt als weltweite Stilikone, in Sachen Mode steht ihre Schwiegertochter ihr in nichts nach. Zur Verleihung der Princess Grace Awards 2017 erschien die Monarchin in einem beerenfarbenen Off-Shoulder-Abendkleid mit V-Ausschnitt. Die funkelnde Kreation von Ralph Lauren versprühte einen Hauch Hollywood Glamour auf dem roten Teppich in Los Angeles.

Noch mehr spannende Adels-Themen finden Sie in unserem kostenlosen Newsletter, den Sie gleich hier abonnieren können.

Charlène geht unter die Modedesigner

Monacos Bürgermeister Georges Marsen wendet sich nach der standesamtlichen Trauung an Charlène und Albert.
In einer blauen Kleid-Blazer-Kombi nahm Charlène Albert zum Mann. © Bruno Bebert/pool

Vor der Trauung von Albert (63) und Charlène wurde hitzig darüber spekuliert, welcher Designer wohl den Auftrag für das Hochzeitskleid der zukünftigen Landesfürstin erhalten hat. Für die standesamtliche Zeremonie, die am 1. Juli 2011 im monegassischen Fürstenpalast abgehalten wurde, vertraute Charlène jedoch auf ihr stilsicheres Auge. In einem selbst entworfenen pastellblauen Kleid mit Spitzenverzierung gab sie Fürst Albert das Jawort. Die Robe mit Faltenwurf kombinierte sie mit einem gleichfarbigen Blazer, dessen Ärmel ebenfalls mit zarter Spitze verziert waren.

Schlichte Eleganz in Stella McCartney

Fürstin Charlène und Fürst Albert von Monaco posieren Arm in Arm auf dem Red Carpet des Laureus World Sports Awards 2018 in Monaco.
Schulterfreie Mode gehört zu den Lieblingstrends der Monegassin. © Ye Pingfan/Imago

Fürstin Charlène lässt sich ihre Garderobe einiges kosten und hat so manches Designerteil im Kleiderschrank. Zu ihrer stil- und vor allem wertvollen Kollektion zählt auch ein weißes One-Shoulder-Kleid der britischen Designerin Stella McCartney. Das Modell „Kate“ mit einem Ballonärmel trug die gebürtige Südafrikanerin zur Preisverleihung der Laureus World Sports Awards 2018. Die großen Diamant-Ohrringe aus der „Bombé“-Kollektion des Luxus-Juweliers Graff verliehen dem Outfit das gewisse Etwas.

Glanz und Glitzer beim Rot-Kreuz-Ball

Fürstin Charlène und Fürst Albert besuchen den 69. Monaco Red Cross Ball 2017.
Fürstin Charlène ist ein großer Fan von glamourösen Jumpsuits. © Christian Alminana/dpa

In diesem Look vereint Fürstin Charlène ihre Vorlieben für schulterfreie Roben und Jumpsuits. Der glitzernde Einteiler in Silber von Atelier Versace, der die Schulterpartie der früheren Profischwimmerin in Szene setzt, zog alle Blicke auf sich. Ein absoluter Hingucker, in dem die zweifache Mutter beim alljährlichen Rot-Kreuz-Ball in Monte-Carlo im Juli 2017 einen unvergesslichen Auftritt hinlegte.

Das Hochzeitskleid von Fürstin Charlène

Fürst Albert II. und Fürstin Charlène blicken sich während ihrer Hochzeitszeremonie an.
Während der Hochzeitszeremonie hatte Fürst Albert nur Augen für seine wunderschöne Braut Charlène. © Eric Gaillard/dpa

Das Hochzeitskleid von Fürstin Charlène zählt zu den schönsten royalen Brautkleidern der vergangenen Jahre. Die damals 33-Jährige schritt in einer atemberaubenden Kreation von Armani Privé vor den Traualtar. Das schulterfreie Kleid sowie die zwölf Meter lange Schleppe wurden aus feinster Seide gefertigt. Unzählige Perlen und Swarovski-Steine funkelten auf der bodenlangen Roben und brachten die Braut zum Strahlen. Ein tief sitzender Dutt sowie eine florale Haarspange rundeten den klassischen Brautlook ab.

Auch interessant