1. 24royal
  2. Niederlande

Kronprinzessin Amalia packt über Nanny aus: „Nicht gerade verantwortungsvoll“

Erstellt:

Von: Eva-Maria Moosmüller

Kronprinzessin Amalia und ihre Schwestern Alexia und Ariane haben einige Kindermädchen kommen und gehen sehen. Offenbar nicht alle haben ihren Job ernst genommen.

Den Haag – Wie viele Royals haben sich auch König Willem-Alexander (54) und Königin Máxima (50) bei der Erziehung ihrer drei Töchter Unterstützung an die Seite geholt. Kronprinzessin Amalia (17) erinnert sich noch gut an so manches Kindermädchen in der Villa Eikenhorst zurück.

Kronprinzessin Amalia packt über Nanny aus: „Nicht gerade verantwortungsvoll“

Seit wenigen Tagen ist mit „Amalia“ die erste offizielle Biografie über die niederländische Kronprinzessin im Handel erhältlich. Autorin Claudia de Breij (46) hat eng mit der Thronfolgerin zusammengearbeitet, bis heute verstehen sich die beiden Frauen prächtig. Die älteste Tochter von König Willem-Alexander und Königin Máxima liefert in dem Buch persönliche Einblicke in ihr Leben, die es bisher so nicht gegeben hat. Unter anderem verrät sie, dass sie seit Jahren zur Therapie geht.

Offen und direkt erinnert sich Amalia auch an ihre Kindheit und ihre Erziehung zurück, die – aufgrund des Terminplans ihrer Eltern – teilweise von Nannys übernommen werden musste.

Prinzessin Alexia, Kronprinzessin Amalia und Prinzessin Ariane stehen nebeneinander und lächeln (Symbolbild).
Alexia, Amalia und Ariane wurden von verschiedenen Nannys betreut (Symbolbild). © PPE/Imago

Noch mehr spannende Adels-Themen finden Sie in unserem kostenlosen Newsletter, den Sie gleich hier abonnieren können.

Kronprinzessin Amalia packt über Nanny aus: Nächtliche Abenteuer

Bis 2019 lebte die niederländische Königsfamilie in der Villa Eikenhorst auf dem Landgut De Horsten. Nicht alle Kindermädchen, die dort bei den Royals angestellt waren, nahmen ihren Job gleich ernst. Ein „18-jähriger Wildfang“ ist Kronprinzessin Amalia noch heute besonders gut im Gedächtnis. „[Sie war] nicht gerade verantwortungsvoll, aber sie hat uns oft zum Lachen gebracht“, zitiert das Portal Beaumonde aus der Biografie der Thronfolgerin. Besagte Nanny soll die drei Prinzessinnen sogar nachts aufgeweckt und aus den Betten geholt haben, um mit ihnen „Abenteuer zu erleben“.

Kronprinzessin Amalia trägt ein gemustertes Kleid (Symbolbild).
Kronprinzessin Amalia erinnert sich noch gut an ihre Kindermädchen (Symbolbild). © PPE/Imago

Besser angestellt hat sich da offenbar Eveline van den Bent. Sie war früher ebenfalls als Kindermädchen für Amalia, Alexia (16) und Ariane (13) tätig, wurde dann aber zur Privatsekretärin des Königspaares befördert. Gerüchten zufolge sei schon jetzt geplant, dass sie später für die Kronprinzessin arbeiten soll. „Sie ist immer bereit. Und sie kennt uns ziemlich gut. Sie weiß, was ich nicht mag, sie sieht es, wenn ich ein Fotoshooting satthabe“, so Amalia über Eveline van den Bent. Die Frage nach der persönlichen Assistenz der künftigen niederländischen Königin könnte also schon geklärt sein.

Auch interessant