1. 24royal
  2. Niederlande

Ihr Ansehen sinkt: König Willem-Alexander und Königin Máxima sind so unbeliebt wie nie

Erstellt: Aktualisiert:

Von: Larissa Glunz

König Willem-Alexander und Königin Máxima geben sich bei Auftritten stets volksnah und haben immer ein Lächeln auf den Lippen – Sympathiepunkte verliert das Königspaar dennoch.

Den Haag – In wenigen Tagen feiert Willem-Alexander der Niederlande (53) sein achtjähriges Thronjubiläum. Ein besonderes Ereignis, das Anlass gibt, seine bisherige Regenschaft Revue passieren zu lassen. König Willem-Alexander und Königin Máxima (49) erfüllen noch immer gewissenhaft ihr royale Pflichten, ihre Popularität hat jedoch Schaden genommen.

Ihr Ansehen sinkt: König Willem-Alexander und Königin Máxima sind so unbeliebt wie nie

Einer aktuellen Umfrage zufolge haben Willem-Alexander und Máxima auch in diesem Jahr an Beliebtheit eingebüßt. Die niederländische Sendung „EenVandaag“ führte die Befragung anlässlich des diesjährigen Königstags, der an Willem-Alexanders Geburtstag zelebriert wird, durch. Hierbei mussten die Teilnehmer unter anderem angeben, ob sie Vertrauen in ihren aktuellen Regenten haben. 63 Prozent der Befragten beantworteten das mit „Ja, ich habe viel/relativ viel Vertrauen in ihn“. Ein Niedrigrekord für König Willem-Alexander! Im Jahr 2013, dem Beginn seiner Amtszeit, lag der Wert bei 77 Prozent, in den darauffolgenden fünf Jahren stieg er sogar auf 85 Prozent, 2020 lag er bei 75 Prozent. Gattin Máxima unterstützen aktuell 69 Prozent der Umfrageteilnehmer, im Vorjahr waren es noch 78 Prozent.

„EenVandaag“ wollte zudem wissen, ob Máxima und Willem-Alexander ihre königlichen Aufgaben gut erfüllen. Die Hälfte der 28.000 Befragten stimmte dieser Aussage zu.

König Willem-Alexander und Königin Máxima stehen nebeneinander und schauen ernst.
Die Beliebtheitswerte von König Willem-Alexander und Königin Máxima sinken immer tiefer. © Charles Platiau/Pool/dpa

Ihr Ansehen sinkt: Griechenland-Debakel hat weitreichende Folgen

Die Corona-Krise hat offensichtlich dem Ansehen der Krone geschadet, letztes Jahr sorgte vor allem die Griechenland-Reise der niederländischen Königsfamilie für einen Aufschrei. Im Oktober 2020 – mitten in der Krise – flog das Königspaar mit seinen drei Töchtern in den Süden, ihre Landsleute waren empört. Die Familie brach den Urlaub ab, die kritischen Stimmen verstummten jedoch auch nach der vorzeitigen Rückkehr nicht. Mit einer persönlichen Botschaft wandten sich Willem-Alexander und Máxima schließlich ans Volk und entschuldigten sich für ihren Corona-Urlaub*. In der Umfrage gaben 46 Prozent der Teilnehmer an, dass diese Reise auch heute noch das Ansehen des Königs negativ beeinflusst. *Merkur.de ist ein Angebot von IPPEN.MEDIA.

Auch interessant