1. 24royal
  2. Niederlande

König Willem-Alexander: Neuer Corona-Skandal erschüttert den Palast

Erstellt: Aktualisiert:

Von: Larissa Glunz

Mit seinem jüngsten Auftritt hat König Willem-Alexander eine Welle der Kritik ausgelöst: Er hat sich einen weiteren Corona-Fehltritt geleistet!

Den Haag – Nach monatelangen strikten Beschränkungen und dem offiziellen Impfstart hat sich die Corona-Lage auch in den Niederlanden gebessert, trotzdem ist das Befolgen der Maßnahmen nach wie vor wichtig. Als Staatsoberhaupt sollte König Willem-Alexander (54) eigentlich mit gutem Beispiel vorangehen, die Einhaltung der Corona-Regeln scheint ihm jedoch Probleme zu bereiten.

König Willem-Alexander: Neuer Corona-Skandal erschüttert den Palast

Pünktlich zum zweiten EM-Spiel der niederländischen Fußballmannschaft vor wenigen Tagen stattete König Willem-Alexander dem Marktweg in Den Haag einen Besuch ab. Im Rahmen der Fußball-Europameisterschaft wurde die festlich dekorierte Straße, die in der Landesfarbe Orange erstrahlt, zur „mooiste Oranjestraat“, der schönsten orangen Straße, gekürt.

König Willem-Alexander posiert mit niederländischen Fußballfans für ein Foto.
König Willem-Alexander zeigte sich während seines Besuchs volksnah und verzichtete auf den Mindestabstand. © Hollandse Hoogte/Imago

Die unangekündigte Stippvisite des Monarchen versetzte die Anwohner und Journalisten in helle Aufregung. Der 54-Jährige nahm ein Bad in der Menge, schüttelte fleißig Hände und posierte mit den Fußballfans für Fotos. Dabei verzichtete Willem-Alexander, der vor kurzem seine erste Corona-Impfung erhalten hat, allerdings auf eine Schutzmaske, auch die Abstandsregeln ignorierte er. Bei seinen Landsleuten kam die spontane Aktion gar nicht gut an, Willem-Alexanders nicht regelkonformes Verhalten wurde scharf kritisiert. In einer Pressekonferenz gab Ministerpräsident Mark Rutte (54) kurze Zeit später bekannt, dass der König sehr verärgert über den Vorfall sei.

König Willem-Alexander der Niederlande schaut ernst (Symbolbild).
König Willem-Alexander hat zum wiederholten Male die Corona-Regeln missachtet (Symbolbild). © PPE/Imago

König Willem-Alexander: Griechenland-Urlaub kostet Sympathiepunkte

Der Palast hatte bereits letztes Jahr mit einem handfesten Corona-Skandal zu kämpfen, der das Ansehen von König Willem-Alexander und Königin Máxima (50) erheblich beschädigt hat. Im Herbst reisten die beiden trotz Lockdown mit ihren drei Töchtern nach Griechenland. Nachdem der Urlaub publik wurde, brach die niederländische Königsfamilie die Reise ab, das Regentenpaar entschuldigte sich in einer Videobotschaft.

Noch mehr spannende Adels-Themen finden Sie in unserem kostenlosen Newsletter, den Sie gleich hier abonnieren können.

Auch interessant