1. 24royal
  2. Niederlande

König Willem-Alexander als Co-Pilot: Royale Überraschung für Fluggäste

Erstellt:

Von: Eva-Maria Moosmüller

König Willem-Alexander interessiert sich nicht nur sehr für die Luftfahrt, er ist sogar selbst ausgebildeter Pilot. Hin und wieder steigt der Royal auch noch selbst ins Cockpit.

Amsterdam – Bereits vor 20 Jahren hat König Willem-Alexander (54) seine Verkehrspilotenlizenz erhalten. Der Regent sitzt heute noch regelmäßig als Gastpilot für die Fluggesellschaft KLM im Cockpit. So auch gerade erst wieder vor wenigen Tagen.

König Willem-Alexander als Co-Pilot: Royale Überraschung für Fluggäste

Wenn die niederländische Königsfamilie auf Reisen geht, kann es durchaus passieren, dass Willem-Alexander höchstpersönlich als Pilot einspringt. Zum Beispiel hat der Regent sich und seine Ehefrau Königin Máxima (50) im vergangenen Juli selbst nach Berlin geflogen, als ein Staatsbesuch in Deutschland auf der Agenda stand.

Die Luftfahrt ist schon immer die große Leidenschaft des 54-Jährigen. Bereits während seiner Zeit als Student war er für die medizinische Hilfsorganisation African Medical Research and Education Foundation (AMREF) und den Kenya Wildlife Service als Pilot im Einsatz. Seit 2001 ist er sogar im Besitz der Verkehrspilotenlizenz. Um nicht aus der Übung zu kommen, setzt sich der Sohn von Prinzessin Beatrix (83) noch immer gerne bei KLM-Flügen ins Cockpit. Vor wenigen Tagen kam so ausgerechnet eine ganze Horde an Fußballfans in den Genuss von „Captain Willem-Alexander“.

König Willem-Alexander schaut aus dem Cockpit-Fenster eines Flugzeuges (Symbolbild).
König Willem-Alexander ist selbst noch als Pilot aktiv (Symbolbild). © PPE/Imago

Noch mehr spannende Adels-Themen finden Sie in unserem kostenlosen Newsletter, den Sie gleich hier abonnieren können.

König Willem-Alexander als Co-Pilot – „Ich denke, dass er jetzt ein echter Feyenoord-Fan ist“

König Willem-Alexander flog in der vergangenen Woche als Co-Pilot mit einer Maschine von Amsterdam nach Prag. An Bord befanden sich zahlreiche Fußballfans, die in der tschechischen Hauptstadt ein Spiel der UEFA Europa Conference League verfolgen wollten. Gegenüber standen sich dort Feyenoord Rotterdam und Slavia Prag.

König Willem-Alexander trägt einen dunklen Anzug und lächelt (Symbolbild).
Die Fluggäste staunten nicht schlecht, als sie erfuhren, dass Willem-Alexander im Cockpit saß (Symbolbild). © PPE/Imago

Medienberichten zufolge erfuhren die Passagiere erst nach der Landung, mit wem sie in der Luft das Vergnügen hatten. „Ist das nicht wunderschön? Ich finde es echt witzig! Ich denke, dass er [König Willem-Alexander] jetzt ein echter Feyenoord-Fan ist“, scherzte einer der Rotterdam-Anhänger später gegenüber RTV Rijnmond.

Auch interessant