1. 24royal
  2. Niederlande
  3. Königin Máxima

Königin Máxima der Niederlande nimmt Abschied: „Wir müssen sie loslassen“

Erstellt:

Von: Eva-Maria Moosmüller

In Den Haag auf Schloss Huis ten Bosch wird schon bald ungewohnte Stille einkehren. Für König Willem-Alexander und Königin Máxima steht eine bedeutende Veränderung an.

Den Haag – Die meisten Eltern erwachsener Kinder werden die aktuelle Stimmungslage des niederländischen Königspaares wohl gut nachempfinden können. Das Familienleben von Máxima (50) und Willem-Alexander (54) wird sich demnächst gravierend verändern, wenn ihre ältesten Töchter das heimische Nest verlassen.

Königin Máxima nimmt Abschied: „Wir müssen sie loslassen“

Wenn der Nachwuchs plötzlich flügge wird und seinen eigenen Weg einschlägt, müssen auch die Eltern mit einer völlig neuen Lebenssituation klarkommen. Wo eben noch Leben in der Bude war, herrscht plötzlich ungewohnte Stille. Den Royals geht es da nicht anders als dem Normalbürger von nebenan. Auch im niederländischen Königshaus heißt es schon bald Abschied nehmen – und das gleich doppelt.

Kronprinzessin Amalia (17) legt nach ihrem Abitur ein Gap Year ein und will eine Weile reisen, ehe der Ernst des Lebens für sie beginnt. Ihre jüngere Schwester Prinzessin Alexia (16) wird nach den Sommerferien ein renommiertes Internat in Wales besuchen. Wie Königin Máxima kürzlich in einem Interview verraten hat, fällt ihr die baldige Trennung von ihren Töchtern alles andere als leicht.

Königin Máxima trägt einen großen Hut und blickt traurig ins Leere.
Königin Máxima steht bald ein doppelter Abschied bevor. © PPE/Imago

Königin Máxima nimmt Abschied: „Herrlich und schrecklich zugleich“

„Es ist herrlich und schrecklich zugleich. […] Wir müssen die Kinder loslassen, aber ich werde sie sehr vermissen. […] Es ist die Rolle der Eltern, sie zu erziehen und zu fördern, damit sie letztendlich ihre Freiheit genießen und ihr eigenes Leben leben können. Ich hoffe, sie werden uns oft besuchen“, zitiert das Portal Beaumonde die niederländische Regentin aus einem Interview mit dem Magazin Story.

Immerhin bleibt Máxima mit Ariane (14) ihre jüngste Tochter vorerst erhalten. Doch auch für sie wird der neue Alltag auf Schloss Huis ten Bosch ohne ihre Schwestern gewöhnungsbedürftig sein. „Sie bleibt alleine hier und bekommt viel Aufmerksamkeit. Vielleicht zu viel Aufmerksamkeit. Das ist immer die Frage, aber darauf werden wir achten. Aber ich denke, es ist auch etwas Besonderes. Es bringt eine andere Dynamik in die Familie“, so die Königin.

Bevor Alexia und Amalia endgültig ihre Koffer packen, steht für die Oranjes aber erst noch ein gemeinsamer Griechenland-Urlaub an. In Doroufi Kranidiou können die sympathischen Royals noch ein bisschen private Familienzeit genießen.

Noch mehr spannende Adels-Themen finden Sie in unserem kostenlosen Newsletter, den Sie gleich hier abonnieren können.

Auch interessant