1. 24royal
  2. Niederlande
  3. Königin Máxima

Königin Máxima: Ihr Brautkleid feiert zweiten großen Auftritt

Erstellt: Aktualisiert:

Von: Eva-Maria Moosmüller

Vor fast 20 Jahren trat Máxima in einem traumhaften Brautkleid von Valentino vor den Altar. Die Kreation kann schon bald erneut von der Öffentlichkeit bewundert werden. 

Amsterdam – Am 2. Februar 2002 gab der heutige König Willem-Alexander (54) seiner Máxima (50) in der Nieuwe Kerk in Amsterdam das Jawort. Das Brautkleid der Regentin wurde von Star-Designer Valentino Garavani (89) und seinem Team für sie entworfen und von Palastinsidern und Modekritikern gleichermaßen gelobt. 

Königin Máxima: Ihr Brautkleid feiert zweiten großen Auftritt

Millionen von Zuschauern auf der ganzen Welt waren Zeuge der Traumhochzeit von Willem-Alexander und Máxima. Fast 20 Jahre liegt das Großereignis nun schon zurück. Das Paar wirkt auch nach wie vor noch so glücklich wie am ersten Tag und zählt zu den absoluten Sympathieträgern der royalen Szene. Mit ihren drei Töchtern Kronprinzessin Amalia (17), Prinzessin Alexia (16) und Prinzessin Ariane (14) erscheinen sie wie eine Familie aus dem Bilderbuch.

Unvergessen ist bis heute das Brautkleid, in dem Königin Máxima im Februar 2002 alle Blicke auf sich zog. Die schlichte und zugleich elegante Kreation aus dem Hause Valentino stand der gebürtigen Argentinierin einfach ausgezeichnet. Das kostbare Designerstück bekommt nun schon bald seinen zweiten großen Auftritt und kann von Fans und Modeliebhabern erneut bewundert werden.

Máxima und Willem-Alexander winken und lachen bei ihrer Hochzeit.
Königin Máximas Brautkleid wird Teil einer besonderen Ausstellung. © BrunoPress/Imago

Königin Máxima: Beeindruckende Ausstellung in der niederländischen Hauptstadt

Das Hochzeitskleid von Königin Máxima wird ab September Bestandteil eines imposanten Projektes sein. Die Nieuwe Kerk stellt zusammen mit dem Amsterdam Museum die Ausstellung „Maison Amsterdam“ auf die Beine. „Für mehr als sechs Monate verwandelt sich die jahrhundertealte Kirche in das größte Modehaus des Landes“, berichtet das Portal Beaumonde.

Insgesamt 150 Kreationen renommierter Designer führen die Besucher durch die spannende Modegeschichte. „Anhand von 150 Objekten aus der Modesammlung des Kooperationspartners Amsterdam Museum und Sammlungen führender Modedesigner erzählt die Ausstellung von der liberalen und kreativen Stadt, in der alles möglich ist. ‚Maison Amsterdam‘ bietet einen Auszug aus 250 Jahren Mode im Amsterdamer Kontext und spricht darüber, wie Freiheit, Unfreiheit und Mode zusammenhängen“, heißt es auf der offiziellen Website der Kirche.

Die Ausstellung öffnet am 18. September 2021 und läuft bis zum 3. April 2022. Vielleicht werden es sich auch die Regentin und ihre drei modebegeisterten Töchter nicht nehmen lassen, dort vorbeizuschauen.

Noch mehr spannende Adels-Themen finden Sie in unserem kostenlosen Newsletter, den Sie gleich hier abonnieren können.

Auch interessant