1. 24royal
  2. Niederlande
  3. Königin Máxima

Königin Máxima greift durch: Strenge Corona-Regeln für ihre Töchter nach Kritik aus dem Volk

Erstellt: Aktualisiert:

Von: Eva-Maria Moosmüller

Bloß kein Corona-Fauxpas mehr: Für Kronprinzessin Amalia der Niederlande und ihre Schwestern Alexia und Ariane gelten jetzt strenge Vorschriften zu Hause.

Den Haag – Im Herbst des letzten Jahres musste die niederländische Königsfamilie aufgrund ihrer Griechenlandreise während der Corona-Pandemie herbe Kritik einstecken. Damit genau das nicht wieder passiert, herrschen auf Schloss Huis ten Bosch jetzt strenge Regeln für die Prinzessinnen Amalia (17), Alexia (15) und Ariane (13).

Königin Máxima greift durch: Strenge Corona-Regeln für ihre Töchter nach Kritik aus dem Volk

Die sonst so beliebte Königsfamilie musste letztes Jahr schon fast einen kleinen Shitstorm über sich ergehen lassen, nachdem Bilder der Royals aus ihrem Urlaub in Griechenland* durch die Presse gegangen waren. Eine Erholungsreise im Ausland ist eben keine so gute Idee während einer weltweiten Pandemie. Als dann auch noch bekannt wurde, dass Kronprinzessin Amalia und ihre Schwester Alexia die Reise verlängert hatten, war das niederländische Volk vollends erzürnt.

Damit es nicht noch einmal zu einem solchen Fehltritt kommt und der Ruf der Krone wieder aufpoliert wird, gelten auf Schloss Huis ten Bosch, dem Wohnsitz von König Willem-Alexander (53) und seiner Familie, jetzt strenge Regeln für die drei jungen Prinzessinnen. Königin Máxima (49) hat offenbar ein Machtwort gesprochen und neue Vorschriften für ihre Töchter aufgestellt.

Königin Máxima der Niederlande posiert mit ihren Töchtern Amalia, Alexia und Ariane vor Schloss Huis ten Bosch in Den Haag.

Königin Máxima hat ihr „A-Team“ im Griff: Für Kronprinzessin Amalia und ihre Schwestern Alexia und Ariane gelten strenge Corona-Regeln. © IMAGO / PPE

Königin Máxima greift durch: Keine Corona-Ausnahmen in der Königsfamilie

Laut einem Bericht des Magazins Weekend müssen sich Kronprinzessin Amalia, Prinzessin Alexia und Prinzessin Ariane nun strikt an alle geltenden Corona-Regeln der Regierung halten. Was für das Volk gilt, gilt auch für die Königsfamilie. Ausnahmen sind ausgeschlossen.

Das heißt im Detail, die drei Mädchen dürfen nur noch eine Freundin pro Tag zu Besuch empfangen. Sollten sich die Prinzessinnen einmal außerhalb von Schloss Huis ten Bosch aufhalten, müssen sie allerspätestens um 20:45 Uhr wieder zu Hause sein – 15 Minuten bevor die landesweite Ausgangssperre einsetzt. Auch wenn Amalia, Alexia und Ariane Freunde in deren Zuhause treffen, müssen sie sich strikt an Abstandregeln und Maskenpflicht halten.

Würde an die Öffentlichkeit geraten, dass eine der drei Töchter von König Willem-Alexander diese Vorschriften missachtet, wäre der Skandal perfekt und das niederländische Volk vermutlich noch aufgebrachter als nach dem letzten Fauxpas seiner Royals. *Merkur.de ist ein Angebot von IPPEN.MEDIA.

Auch interessant