1. 24royal
  2. Niederlande
  3. Königin Máxima

Königin Máxima: Seltene Liebeserklärung an Ehemann Willem-Alexander

Erstellt: Aktualisiert:

Von: Larissa Glunz

Seit mehr als 20 Jahren meistern Máxima und Willem-Alexander gemeinsam Höhen und Tiefen, in einem Interview findet die Regentin nun rührende Worte für ihren Ehemann.

Den Haag – Königin Máximas (50) und König Willem-Alexanders (53) Kennenlernen liegt bereits Jahre zurück, trotzdem sind sie noch immer glücklich wie am ersten Tag. Ihre Gefühle teilen sie nur selten mit der Öffentlichkeit, anlässlich ihres 50. Geburtstags am 17. Mai machte Máxima jedoch eine Ausnahme.

Königin Máxima: Seltene Liebeserklärung an Ehemann Willem-Alexander

Um Máximas besonderen Ehrentag gebührend zu feiern, strahlte der niederländische Sender NOS1 ein umfassendes Interview mit der royalen Jubilarin aus. Der Journalist Matthijs van Nieuwkerk (60) traf die Regentin in ihrem Wohnsitz Schloss Huis ten Bosch in Den Haag und plauderte mit ihr über Gott und die Welt. Dabei stand nicht nur Small Talk auf der Tagesordnung. In dem Interview, das etwa eine Stunde dauerte, erinnerte Königin Máxima unter anderem an ihre verstorbene Schwester und kommentierte den Griechenland-Urlaub der Königsfamilie, der im letzten Jahr heftige Kritik auslöste.

Auch ihre Beziehung zu König Willem-Alexander war Gesprächsthema. Auf dem Kaminsims entdeckte van Nieuwkerk ein Foto von dem lächelnden Willem-Alexander, von Máxima wollte er wissen, was ihr Ehemann ihr bedeute. Die niederländische Monarchin überraschte mit einer Liebesbekundung, die sie mit Tränen in den Augen teilte: „Er ist nicht nur der Vater meiner Töchter und mein Mann, sondern auch mein Anker. Er hält mich auf Trab und regt dazu mich an, meinen Job gut zu machen, gleichzeitig hält er mich fest. Ich finde diese Kombination fantastisch. Wir haben eine tolle Zeit mit unseren Kindern. Viel Humor, eine enorme Unterstützung.“

König Willem-Alexander steht neben seiner Frau Königin Máxima der Niederlande.

Nächstes Jahr können Willem-Alexander und Máxima ihren 20. Hochzeitstag feiern. © Boris Roessler/dpa

Königin Máxima: Ein Kennenlernen mit Hindernissen

Das Paar lernte sich 1999 auf einer Party in Sevilla kennen, wie Máxima verriet, war Willem-Alexander zunächst allerdings nicht begeistert: „Ich machte Fotos, auch von meinem Mann, und er sah mich böse an. Er dachte: ‚Wer ist sie? Ist sie eine Paparazza?‘ Ich hatte kein Verständnis dafür. Ich habe nur Fotos gemacht, weil ich Fotos machen wollte.“ Die beiden fanden trotz Anfangsschwierigkeiten zueinander und Willem-Alexander konnte sich sogar Jahrzehnte später revanchieren: Er knipste die wunderschönen Fotos, die der Palast zu Máximas 50. Geburtstag veröffentlichte.

Noch mehr spannende Adels-Themen finden Sie in unserem kostenlosen Newsletter, den Sie gleich hier abonnieren können.

Auch interessant