1. 24royal
  2. Niederlande
  3. Königin Máxima

Königin Máxima mag es rockig: Diese Musik läuft bei ihr zu Hause

Erstellt: Aktualisiert:

Von: Eva-Maria Moosmüller

In einem Interview, das im Rahmen des Eurovision Song Contests geführt wurde, hat die Königin verraten, bei welcher Musik sie die Boxen auf Schloss Huis ten Bosch aufdreht.

Rotterdam – In den Niederlanden ging es in der vergangenen Woche so musikalisch zu wie schon lange nicht mehr. Der Eurovision Song Contest fand in diesem Jahr in Rotterdam statt und zog sogar die königliche Familie in seinen Bann. 

Máxima mag es rockig: Diese Musik läuft bei der Königin zu Hause

Die niederländische YouTuberin und ESC-Moderatorin Nikkie de Jager (27), besser bekannt als NikkieTutorials, durfte im Zuge des Eurovision Song Contests neben zahlreichen Musik-Acts auch einen ganz besonderen Gast zu einem Interview begrüßen: Königin Máxima (50)! Die sympathische Regentin engagiert sich schon lange als Ehrenvorsitzende für die Stiftung „Méér Muziek in de Klas“ (dt.: Mehr Musik im Klassenzimmer), die Musikunterricht an Grundschulen fördert.

In Begleitung einiger Schüler stattete die Königin in der vergangenen Woche der Ahoy Arena in Rotterdam einen Besuch ab, wo die Vorbereitungen für das große ESC-Finale unter strengen Corona-Bedingungen schon auf Hochtouren liefen. Die 50-Jährige ließ es sich dabei nicht nehmen, sich für ein entspanntes Gespräch rund um das Thema Musik mit Nikkie de Jager zusammenzusetzen. In dem Interview, das hier auf YouTube angesehen werden kann, offenbarte Máxima ihren ganz persönlichen Musikgeschmack, der nicht nur bei der Moderatorin für Staunen sorgte.

Königin Máxima lacht und streicht sich mit der rechten Hand eine Haarsträhne aus dem Gesicht.

Königin Máxima hat einen breitgefächerten Musikgeschmack und steht sogar auf rockige Klänge! © Hollandse Hoogte/Imago

Máxima mag es rockig: Bessere Sprachkenntnisse dank Kinderliedern

Auf die Frage, welche Stile sie privat am liebsten höre, antwortete die gebürtige Argentinierin: „Ich höre alles, je nach Stimmung. Wenn ich glücklich sein will, dann höre ich Salsa oder Tango. Manchmal möchte ich mich aber auch einfach an alte Zeiten erinnern mit großartiger Rock- und Popmusik aus den 80er-Jahren.“ Nikkie de Jager schien sichtlich überrascht: „Rock? Wirklich?“ Dass die Ehefrau von König Willem-Alexander (54) auch auf härtere Sounds steht, damit hätte die Moderatorin wohl nicht gerechnet.

Ganz ungeniert berichtete die Regentin dann auch noch, dass sie früher ihre Niederländischkenntnisse mithilfe von eingängigen Kinderliedern verbessert habe. Besonders geholfen habe ihr der Titel „Vijftien miljoen mensen“ (dt.: Fünfzehn Millionen Menschen): „Es ist ein Lied über alle Niederländer und es sagt auch viel über die niederländische Kultur aus“. Máxima spielt selbst übrigens Gitarre und singt auch gerne. Eine Kostprobe der musikalischen Königin, die kürzlich erst ihren 50. Geburtstag gefeiert hat, gab es in Rotterdam dann allerdings leider nicht.

Noch mehr spannende Adels-Themen finden Sie in unserem kostenlosen Newsletter, den Sie gleich hier abonnieren können.

Auch interessant