1. 24royal
  2. Niederlande
  3. Königin Máxima

Königin Máxima greift zur Mistgabel: Fleißiger Einsatz für den guten Zweck

Erstellt:

Von: Eva-Maria Moosmüller

Königin Máxima ist sich für keine Arbeit zu fein. Wenn nötig, greift die Ehefrau von König Willem-Alexander durchaus auch mal zur Mistgabel und packt bei der Stallarbeit mit an.

Brielle – Ställe ausmisten gehört für gewöhnlich nicht unbedingt zu den Aufgaben gekrönter Häupter. Königin Máxima (50) half kürzlich für den guten Zweck aber nur zu gerne auf einem Bauernhof mit und machte sogar mit der Mistgabel in der Hand und in Gummistiefeln eine tolle Figur.

Königin Máxima greift zur Mistgabel: Fleißiger Einsatz für den guten Zweck

Königin Máxima macht regelmäßig mit den elegantesten Looks Schlagzeilen und ist für ihren extravaganten Kleidungsstil bekannt. Wenn nicht gerade ein Staatsbesuch oder ein „Red Carpet“-Auftritt ansteht, greift die 50-Jährige aber natürlich im Alltag zu legereren Outfits. Dass sie sich selbst in Jeans und Gummistiefeln sehen lassen kann, hat Máxima kürzlich auf einem Bauernhof in Brielle bewiesen.

Im Rahmen der Aktionstage „NLdoet“ des Oranje Fonds engagierte sie sich zusammen mit ihrem Ehemann Willem-Alexander (54) als freiwillige Helferin auf der „On Earth“-Farm. Der Betrieb produziert und verkauft nicht nur verschiedene Lebensmittel, er bietet außerdem ein spezielles Programm für an Demenz erkrankte Menschen an, die bei der täglichen Arbeit auf dem Hof assistieren können.

Königin Máxima mistet mit zwei anderen Personen einen Stall aus.
Königin Máxima packt auch bei der Stallarbeit eifrig mit an. © PPE/Imago

Bewaffnet mit einer Mistgabel stürzte sich die Königin direkt mitten ins Geschehen und zeigte keinerlei Berührungsängste. Während der Regent Obstbäume stutze, kümmerte sich Máxima um die Stallarbeit. Später halfen beide auch noch bei der Renovierung von Gartenmöbeln mit. Der Palast veröffentlichte im Nachgang zahlreiche Fotos des royalen Arbeitseinsatzes auf Instagram:

Königin Máxima greift zur Mistgabel: Auch Prinzessin Beatrix hilft mit

Das Königspaar macht seit Jahren aktiv bei „NLdoet“ mit. Im vergangenen Jahr erledigten die Royals beispielsweise den Frühjahrsputz in einem Kulturhaus in Oegstgeest. Máxima und Willem-Alexander sind aber längst nicht die einzigen Vertreter der niederländischen Königsfamilie, die bei den Aktionstagen anpacken. Auch Prinzessin Beatrix ist mit ihren 84 Jahren noch immer voller Eifer dabei. Die frühere Königin besuchte diesmal einen Streichelzoo in Bilthoven und fütterte dort unter anderem die Tiere.

Prinzessin Beatrix steht zwischen zwei Frauen und hält einer Ziege Futter in einer Schale hin.
Auch Prinzessin Beatrix hilft bei „NLdoet“ noch immer gerne mit. © PPE/Imago

Noch mehr spannende Royal News finden Sie in unserem kostenlosen Newsletter, den Sie gleich hier abonnieren können.

In Zukunft werden dann wohl auch die drei Töchter von Máxima verstärkt bei „NLdoet“ in Erscheinung treten. Besonders Kronprinzessin Amalia rückt seit ihrem 18. Geburtstag im vergangenen Dezember mehr in den Fokus des Geschehens am Königshof. Kürzlich soll sich die Thronfolgerin allerdings im Skiurlaub mit ihrem Freund verletzt haben, möglicherweise konnte sie deshalb keinen Freiwilligendienst übernehmen.

Auch interessant