1. 24royal
  2. Niederlande

Kronprinzessin Amalia: Hat sie ihr Auslandsjahr auf Eis gelegt?

Erstellt: Aktualisiert:

Von: Eva-Maria Moosmüller

Kronprinzessin Amalia wollte nach ihrem Schulabschluss eigentlich ein Auslandsjahr absolvieren, ehe der Ernst des Lebens beginnt. Was ist aus ihren Plänen geworden?

Den Haag – Kronprinzessin Amalia (17) hat vor wenigen Monaten ihr Abitur gemacht. Danach wollte die Tochter von König Willem-Alexander (54) und Königin Máxima (50) so viel wie möglich von der Welt sehen, bevor sie ein Studium beginnt und weitere Aufgaben als Repräsentantin des Königshauses übernimmt. Hat sich ihr Vorhaben geändert?

Kronprinzessin Amalia: Hat sie ihr Auslandsjahr auf Eis gelegt?

„Ein bisschen reisen, die Welt entdecken, Dinge tun, die ich in 20 Jahren vielleicht nicht mehr tun kann“, antwortete die niederländische Kronprinzessin Amalia noch im April auf die Frage, was sie nach ihrem Schulabschluss vorhabe. Inzwischen hat sie ihr Abitur mit Auszeichnung bestanden, ihr Gap Year (dt.: Auslandsjahr) hat sie allerdings offensichtlich noch nicht angetreten. Während ihre jüngere Schwester Prinzessin Alexia (16) mittlerweile nach Wales gezogen ist, um dort für die nächsten zwei Jahre auf ein Internat zu gehen, lebt Amalia scheinbar nach wie vor auf Schloss Huis ten Bosch in Den Haag. Was aus ihren Reiseplänen geworden ist, ist offiziell nicht bekannt.

Kürzlich besuchte die Thronfolgerin mit ihren Eltern Willem-Alexander und Máxima das Formel-1-Rennen in Zandvoort. Zuvor hatte sie den Sommerurlaub laut Medienberichten mit ihrer Familie in Griechenland verbracht. Wenn die 17-Jährige tatsächlich noch ein Auslandsjahr absolvieren möchte, wäre es nun eigentlich allerhöchste Zeit. Oder hat sie ihr Vorhaben möglicherweise einfach komplett auf Eis gelegt?

Kronprinzessin Amalia der Niederlande trägt ein Abendkleid und auffällige Ohrringe.
Was ist aus Amalias Plänen für ein Auslandsjahr geworden? © Imago

Kronprinzessin Amalia: Im Dezember wird sie volljährig

Schon in einem Interview vor ein paar Wochen hatte König Willem-Alexander erklärt, dass Amalia eigentlich auch ein Praktikum absolvieren wollte. Aufgrund der Corona-Pandemie und den daraus resultierenden Home-Office-Regelungen, die bei zahlreichen Unternehmen noch immer gelten, würde das momentan aber nur wenig Sinn ergeben.

Am 7. Dezember feiert die Kronprinzessin ihren 18. Geburtstag. Danach soll sie mehr Aufgaben im Dienst der Krone übernehmen, um sich bestmöglich auf ihr zukünftiges Leben vorzubereiten. Immerhin wird sie eines Tages den Thron von ihrem Vater erben und das Oberhaupt der niederländischen Königsfamilie werden. Ob dann noch so viel Zeit für eine längere Auszeit im Ausland bleibt, ist fraglich. Amalia möchte nämlich auch studieren. Denkbar, dass die 17-Jährige ihre ursprünglichen Pläne vielleicht doch kurzfristig geändert hat und aus dem Auslandsjahr eventuell gleich ein Auslandsstudium wird. Bis dahin freut sich Königin Máxima sicher, dass sie zumindest zwei ihrer drei Töchter so oft es geht um sich haben kann.

Noch mehr spannende Adels-Themen finden Sie in unserem kostenlosen Newsletter, den Sie gleich hier abonnieren können.

Auch interessant