1. 24royal
  2. Niederlande

Kronprinzessin Amalia der Niederlande: Fallen ihre Zukunftspläne flach?

Erstellt:

Von: Eva-Maria Moosmüller

Nach ihrem Schulabschluss wollte Amalia eigentlich ein Gap Year einlegen und ein Praktikum absolvieren. Hinter diesem Plan steht nun aber ein großes Fragezeichen. 

Den Haag – Der ältesten Tochter von König Willem-Alexander (54) und Königin Máxima (50) geht es gerade nicht anders als zahlreichen anderen Jugendlichen, die in diesem Jahr ihren Schulabschluss gemacht haben. Aufgrund der Folgen der Corona-Pandemie wackeln wohl einige von Kronprinzessin Amalias (17) Plänen für die kommenden Monate. 

Kronprinzessin Amalia: Fallen ihre Zukunftspläne ins Wasser?

Bei der niederländischen Königsfamilie stehen in diesem Jahr einschneidende Veränderungen an. Prinzessin Alexia (16) wird Schloss Huis ten Bosch nach den Sommerferien verlassen, um auf ein Internat in Wales zu gehen und auch Thronfolgerin Amalia möchte ihrer Heimat vorerst den Rücken kehren. Nach ihrem mit Auszeichnung bestandenen Abitur wollte sie eigentlich ein Gap Year einlegen, reisen und ein Praktikum absolvieren. Besonders Königin Máxima machte der Gedanke, schon bald zwei Töchter verabschieden zu müssen, schwer zu schaffen. Das erklärte die Regentin kürzlich in einem Interview.

Aktuell ist aber wohl doch noch gar nicht hundertprozentig klar, ob Amalia all ihre Vorhaben so umsetzen kann, wie sie es sich vorgestellt hat.

Kronprinzessin Amalia der Niederlande trägt ein Abendkleid und auffällige Ohrringe.
Macht die Corona-Pandemie Kronprinzessin Amalias Zukunftspläne zunichte? © PPE/Imago

Kronprinzessin Amalia: Doch kein Praktikum?

Aufgrund der Corona-Pandemie und der Tatsache, dass zahlreiche Firmen weiterhin auf Home Office-Regelungen setzen, steht offenbar noch nicht fest, ob Kronprinzessin Amalia wirklich ein Praktikum absolvieren kann. „Unternehmen wissen nicht, ob sie weiterhin von zu Hause aus arbeiten oder nicht. Praktika machen keinen Sinn, wenn man das hinter dem Bildschirm machen muss. Also rätseln wir immer noch und schauen mal“, erklärte ihr Vater Willem-Alexander beim Sommer-Fotoshooting der Königsfamilie gegenüber der Presse. Wie die Reisepläne der 17-Jährigen während ihres Gap Years im Detail aussehen, ist bislang auch noch nicht bekannt. Derzeit befindet sie sich noch im Urlaub in Griechenland.

König Willem-Alexander zeigte sich aber zuversichtlich, dass alle drei seiner Töchter, egal wo es sie in Zukunft hinzieht, in jedem Fall immer engen Kontakt zu ihrer Familie halten werden. „Wenn du Kinder hast, gehören sie dir nicht, aber du hast die Verantwortung, sie auf den Rest des Lebens vorzubereiten. Wir haben daran gearbeitet und ich denke, sie wollen wirklich zurückkommen“, so der stolze Papa.

Noch mehr spannende Adels-Themen finden Sie in unserem kostenlosen Newsletter, den Sie gleich hier abonnieren können.

Auch interessant