1. 24royal
  2. Niederlande

Prinz Constantijn ändert Namen: Darum nennt er sich „Petrushka“

Erstellt:

Von: Eva-Maria Moosmüller

Der Bruder von König Willem-Alexander machte unlängst mit einem ungewöhnlichen Namenswechsel Schlagzeilen. Aus Prinz Constantijn wurde plötzlich „Petrushka van Oranje-Nassau“.  

Den Haag – Prinz Constantijn (52) ist nicht nur hochrangiges Mitglied der niederländischen Königsfamilie, sondern auch erfolgreicher Geschäftsmann. Als solcher betreibt der Sohn von Prinzessin Beatrix (83) natürlich auch einen LinkedIn-Account. Wer ihm dort folgt, dürfte vor wenigen Tagen ziemlich gestaunt haben – aus Constantijn war nämlich plötzlich „Petrushka“ geworden!

Prinz Constantijn ändert Namen: Darum nennt er sich „Petrushka“

Prinz Constantijn und seine Ehefrau Prinzessin Laurentien (55) gehören als Bruder und Schwägerin von König Willem-Alexander (54) zwar zur vorderen Riege der niederländischen Königsfamilie, das Rampenlicht suchen die beiden jedoch nicht allzu oft. Stehen besondere Höhepunkte im royalen Kalender, rückt Constantijn aber gerne auch mal mehr in den Fokus. Beim Prinsjesdag beispielsweise leisten er und Laurentien dem Regenten und seiner Gattin Máxima (50) immer gerne Gesellschaft und zeigen sich in offizieller Funktion als Vertreter der Krone.

Prinz Constantijn und Prinzessin Laurentien stehen Arm in Arm nebeneinander und lächeln (Symbolbild).
Prinz Constantijn sorgte mit seinem Namenswechsel zunächst für Verwirrung (Symbolbild). © PPE/Imago

Der jüngste Sohn von Prinzessin Beatrix widmet sich die meiste Zeit über aber lieber seiner Tätigkeit als selbständiger Berater für Unternehmensinnovationen. Auf seinem LinkedIn-Account lässt er die Öffentlichkeit regelmäßig an seinen Tätigkeiten teilhaben. Die Follower und Kontakte des 52-Jährigen dürften allerdings ziemlich überrascht gewesen sein, als sie vor wenigen Tagen plötzlich nicht mehr mit Constantijn van Oranje-Nassau, sondern stattdessen mit „Petrushka van Oranje-Nassau“ das geschäftliche Vergnügen hatten.

Noch mehr spannende Adels-Themen finden Sie in unserem kostenlosen Newsletter, den Sie gleich hier abonnieren können.

Prinz Constantijn ändert Namen: Wichtiges Zeichen der Solidarität

Prinz Constantijn hatte kurzerhand seinen Vornamen geändert und damit viele Fragen aufgeworfen. Die Erklärung lieferte der Royal wenig später persönlich. Er wollte damit ein wichtiges Zeichen setzen und sich an der Aktion „Mijn naam is Peter“ (dt.: Mein Name ist Peter) beteiligen. Die Kampagne, die von BrandedU und Women Inc. ins Leben gerufen wurde, will darauf aufmerksam machen, dass Frauen in Entscheidungspositionen noch immer stark unterrepräsentiert sind.

Prinz Constantijn dreht sich zur Seite und lächelt (Symbolbild).
Prinz Constantijn wollte mit der Namensänderung ein wichtiges Zeichen setzen (Symbolbild). © PPE/Imago

In den Niederlanden gibt es laut einer Untersuchung von „Management Scope“ mehr CEOs mit dem Vornamen Peter als weibliche CEOs überhaupt. Frauen waren daher dazu aufgerufen worden, ihren Namen für eine Woche in ihren Business-Netzwerken in Peter zu ändern, um auf die ungleiche Geschlechterverteilung am Arbeitsplatz hinzuweisen. Auch viele Männer zeigten sich solidarisch und änderten ihre Vornamen analog zur ursprünglichen Idee der Aktion in Petra – oder wie Constantijn in „Petrushka“.

Auch interessant