1. 24royal
  2. Norwegen

König Harald noch immer krankgeschrieben: Sorge um den Monarchen wächst

Erstellt:

Von: Larissa Glunz

Die krankheitsbedingte Zwangspause von König Harald von Norwegen dauert länger als gedacht. Seinen Landsleuten bereitet das zunehmend Sorgen.

Oslo – Die Nachricht von König Haralds V. (84) Krankschreibung hat sein Volk in Unruhe versetzt. Der norwegische Monarch sollte zunächst eigentlich nur wenige Tage ausfallen, offenbar hat sich Harald aber noch nicht vollständig erholt. Wie steht es um den Gesundheitszustand des 84-Jährigen?

König Harald weiter krankgeschrieben: Sorge um den Regenten wächst

Ende Januar machte das norwegische Königshaus die Erkrankung von König Harald publik und teilte mit, dass der 84-Jährige unter Erkältungssymptomen leider. Kurz vorher hatten sich im Palast Corona-Sorgen breit gemacht, diese erwiesen sich jedoch als unbegründet. Das Regentenpaar und Kronprinz Haakon (48) hatten sich zuvor mit der später positiven getesteten Außenministerin Anniken Huitfeldt (52) getroffen, zu einer Ansteckung mit dem Coronavirus kam es jedoch glücklicherweise nicht.

Noch mehr spannende Adels-Themen finden Sie in unserem kostenlosen Newsletter, den Sie gleich hier abonnieren können.

König Harald sitzt auf einem Stuhl neben seiner Ehefrau Königin Sonja von Norwegen (Symbolbild).
Eine Erkältung hat König Harald außer Gefecht gesetzt (Symbolbild). © Matrix/Imago

Haralds Gattin Königin Sonja (84) gab bei einem Termin später bekannt, dass es sich um „eine leichte Erkältung mit Halsschmerzen“ handele, diese scheint jedoch etwas hartnäckiger zu sein. Gegenüber der Zeitschrift „Se og Hør“ bestätigte Pressesprecherin Guri Varpe, dass König Harald noch immer krankgeschrieben sei. Kronprinz Haakon hatte bereits in der vergangenen Woche die royalen Pflichten seines Vaters übernommen und wird dies nun auch in den nächsten Tagen tun, wie ein Blick in den Terminkalender der norwegischen Königsfamilie offenbart. Am 10. Februar taucht der Name des Monarchen wieder im Kalender auf.

König Harald weiter krankgeschrieben: Thronfolger Haakon springt ein

Norwegens Staatsoberhaupt musste in den letzten Jahren verschiedene krankheitsbedingte Rückschläge hinnehmen, diese hat er jedoch stets überwunden. König Harald hat bereits eine Behandlung wegen Blasenkrebs sowie eine Herz-OP hinter sich. Zuletzt wurde er im Januar 2021 am Knie operiert, im Anschluss musste sich der Regent eine mehrmonatige Auszeit nehmen.

Auch interessant