1. 24royal
  2. Norwegen

Harald von Norwegen: Königshaus verkündet erfreuliche Nachricht

Erstellt: Aktualisiert:

Von: Larissa Glunz

Das norwegische Königshaus gibt freudige Neuigkeiten bekannt, die bei den Landsleuten von König Harald große Erleichterung auslösen dürfte.

Oslo – Der Gesundheitszustand von König Harald V. von Norwegen (84) hat seinen Landsleuten in den vergangenen Monaten immer wieder Anlass zur Sorge gegeben. In den letzten zwei Jahren musste sich der Monarch mehreren Operationen unterziehen, was wochenlange Krankschreibungen und Ruhepausen zur Folge hatte.

König Harald von Norwegen: Palast verkündet erfreuliche Neuigkeiten

Seit Mitte April dieses Jahres ist König Harald V. als Regent wieder voll im Einsatz und widmet sich seinen vielseitigen Pflichten. Nach seiner Knie-OP im Januar ist Harald noch immer auf Krücken angewiesen, davon lässt sich der 84-Jährige jedoch nicht aufhalten. Er nimmt an Preisverleihungen teil, hält Empfänge ab und tritt regelmäßig vor die Kamera. Dem Ehemann von Königin Sonja (84) scheint es endlich wieder besser zu gehen. Damit das auch in Zukunft so bleibt, hat sich Norwegens Staatsoberhaupt jetzt für einen wichtigen Schritt entschieden.

Noch mehr spannende Adels-Themen finden Sie in unserem kostenlosen Newsletter, den Sie gleich hier abonnieren können.

König Harald V. von Norwegen und Königin Sonja stehen nebeneinander und lächeln (Symbolbild).
König Harald und Königin Sonja profitieren von einem wichtigen Angebot (Symbolbild). © Nicolas Lambert/Imago

In einer kurzen Pressemitteilung gab das Königshaus bekannt, dass das Monarchenpaar vor wenigen Tagen eine Auffrischungsimpfung gegen das Coronavirus erhalten habe: „Seine Majestät der König und Ihre Majestät die Königin haben heute die dritte Dosis des Impfstoffs gegen das Coronavirus erhalten.“

König Harald von Norwegen: Auffrischungsimpfungen sind in vollem Gange

Zum Schutz vor einer Ansteckung bietet Norwegen seit Kurzem den über 65-Jährigen eine Booster-Impfung an – unter der Voraussetzung, dass die zweite Corona-Impfung mindestens sechs Monate zurückliegt. Sowohl König Harald als auch seine Gattin Sonja erfüllen dieses Kriterium. Mitte Januar wurden die beiden zum ersten Mal geimpft, die zweite Dosis folgte drei Wochen später. Thronfolger Haakon (48) hat sich Berichten zufolge im Mai gegen das Coronavirus impfen lassen.

Auch interessant