1. 24royal
  2. Norwegen
  3. Kronprinzessin Mette-Marit

Mette-Marit von Norwegen: Warum fehlt sie bei diesem bedeutenden Termin?

Erstellt:

Von: Larissa Glunz


Beim jüngsten Auftritt der norwegischen Königsfamilie glänzte ein Mitglied durch Abwesenheit. Müssen sich Royal-Fans Sorgen um Kronprinzessin Mette-Marit machen?

Oslo – Wenn hoher Besuch in Norwegen eintrifft, lässt sich die Königsfamilie nicht zweimal bitten. Im Königlichen Schloss in Oslo haben König Harald V. (84) & Co. zwei wichtigen Gästen einen gebührenden Empfang bereitet – nur Kronprinzessin Mette-Marit (48) fehlte.

Mette-Marit von Norwegen: Warum fehlt sie bei diesem wichtigen Termin?

Auf der Agenda der norwegischen Königsfamilie stand ein Staatsbesuch von Deutschlands Bundespräsident Frank-Walter Steinmeier* (65), der in Begleitung seiner Ehefrau Elke Büdenbender (59) für einen zweitägigen Trip in die Hauptstadt reiste. Im Hafen trafen die beiden zunächst auf Kronprinz Haakon (48), an dessen Seite sie das Versorgungsschiff Berlin der Deutschen Marine besichtigten. Im Anschluss daran ging es weiter zum Königlichen Schloss in Oslo, wo sie eine Audienz und ein Mittagessen mit dem Monarchenpaar erwartete.

Kronprinzessin Mette-Marit von Norwegen blickt besorgt zur Seite (Symbolbild).
Kronprinzessin Mette-Marit muss ihre Termine des Öfteren kurzfristig absagen (Symbolbild). © Matrix/Imago

Noch mehr spannende Adels-Themen finden Sie in unserem kostenlosen Newsletter, den Sie gleich hier abonnieren können.

Mit offenen Armen begrüßten König Harald, Königin Sonja (84) und Kronprinz Haakon ihre Gäste, von Kronprinzessin Mette-Marit fehlte allerdings jede Spur. Die zweifache Mutter hatte vor wenigen Tagen noch an einem Dinner für die Teilnehmer der diesjährigen Olympischen und Paralympischen Spiele teilgenommen, danach brauchte sie offenbar eine Ruhepause. Der Palast hat sich zu Mette-Marits Abwesenheit bislang nicht geäußert, ihr Fehlen ist jedoch vermutlich auf ihre chronische Erkrankung zurückzuführen.  

Mette-Marit von Norwegen: Terminabsage wegen Krankheit

Kronprinzessin Mette-Marit leidet an Lungenfibrose, einer chronischen und unheilbaren Lungenkrankheit. Im Herbst 2018 machte die Gattin von Thronfolger Haakon ihre Diagnose publik und kündigte zudem an, dass sie in Zukunft kürzertreten werde. Sie hat seitdem ihr Arbeitspensum reduziert und ist zum Schutz ihrer Gesundheit seltener im Dienst der Krone unterwegs.

Schon bald wird Mette-Marit wieder ihren Pflichten nachkommen und das niederländische Regentenpaar in ihrer Heimat willkommen heißen. Vom 9. bis zum 11. November statten Königin Máxima (50) und König Willem-Alexander (54) Norwegen einen Besuch ab. *Merkur.de ist ein Angebot von IPPEN.MEDIA.

Auch interessant