1. 24royal
  2. Norwegen
  3. Kronprinzessin Mette-Marit

Kronprinzessin Mette-Marit: Tochter Ingrid Alexandra an Corona erkrankt

Erstellt: Aktualisiert:

Von: Larissa Glunz

Diese Neuigkeit aus dem Palast bereitet nicht nur Kronprinzessin Mette-Marit große Sorgen: Prinzessin Ingrid Alexandra wurde positiv auf Corona getestet.

Asker – Unerfreuliche Neuigkeiten von den norwegischen Royals: Prinzessin Ingrid Alexandra (17), das älteste Kind von Kronprinz Haakon (48) und Kronprinzessin Mette-Marit (48), hat sich mit dem Coronavirus infiziert.  

Kronprinzessin Mette-Marit: Große Sorge um Tochter Ingrid Alexandra

Mit einer kurzen Pressemitteilung machte der Palast die Corona-Erkrankung von Prinzessin Ingrid Alexandra publik, nähere Details zu ihrem Gesundheitszustand behielt das Königshaus jedoch für sich. Die 17-Jährige hat sich in häusliche Isolation auf Gut Skaugum, dem Wohnsitz der Kronprinzenfamilie, begeben: „Ihre Königliche Hoheit Prinzessin Ingrid Alexandra wurde positiv auf Corona getestet und ist zu Hause auf Skaugum isoliert. Die restliche Kronprinzenfamilie wurde ebenfalls getestet, sie hat aber keine positiven Tests erhalten.“

Kronprinz Haakon wurde bereits vor einigen Wochen gegen das Coronavirus geimpft, die Impfung seiner Frau wurde allerdings nie offiziell bestätigt. Kronprinzessin Mette-Marit leidet an der chronischen Lungenkrankheit Lungenfribose und zählt aufgrund dessen zu den Risikopatienten. Prinzessin Ingrid-Alexandra ist Medienberichten zufolge der erste Covid-19-Fall innerhalb der norwegischen Königsfamilie. Ihre Großeltern König Harald V. (84) und Königin Sonja (84) mussten sich Ende letzten Jahres bereits in Quarantäne begeben, nachdem ein Mitarbeiter des Palasts positiv auf Corona getestet wurde. Das Königspaar blieb jedoch von einer Infektion verschont.

Kronprinzessin Mette-Marit von Norwegen sitzt neben ihrer Tochter Prinzessin Ingrid Alexandra.
Mette-Marits Tochter Ingrid Alexandra befindet sich aktuell in Isolation (Symbolbild). © Torstein Bøe/dpa

Kronprinzessin Mette-Marit: Besonderer Termin fällt ins Wasser

Das Kronprinzenpaar hat mehrere Termine in dieser Woche abgesagt und verschoben, um weitere Infektionen zu vermeiden. Am 25. August feiern Kronprinzessin Mette-Marit und Kronprinz Haakon ihren 20. Hochzeitstag. Die Feierlichkeiten anlässlich ihrer Porzellanhochzeit können nun nicht wie geplant stattfinden, das royale Vorzeigepärchen wird sein besonderes Jubiläum vermutlich in aller Stille begehen.

Noch mehr spannende Adels-Themen finden Sie in unserem kostenlosen Newsletter, den Sie gleich hier abonnieren können.

Auch interessant