1. 24royal
  2. Schweden
  3. Kronprinzessin Victoria

Kritik an Kronprinzessin Victoria und Prinz Daniel: War ihre Corona-Pause zu kurz?

Erstellt: Aktualisiert:

Von: Larissa Glunz

Kronprinzessin Victoria und Prinz Daniel von Schweden sind gewohnt pflichtbewusst zu ihrer Arbeitsroutine zurückgekehrt – wenige Wochen nach ihrer Corona-Infektion.

Solna – Langeweile kommt bei den Royals nur selten auf. Der königliche Terminplan ist oftmals straff organisiert und mehrtägige Ruhephasen ganz ohne öffentliche Auftritte sind eine Seltenheit. Nichtsdestotrotz kommt es immer wieder zu unfreiwilligen Zwangspausen. Vor kurzem mussten auch Kronprinzessin Victoria von Schweden (43) und Prinz Daniel von Schweden (47) diese Erfahrung machen.

Kritik an Kronprinzessin Victoria und Prinz Daniel: War ihre Corona-Pause zu kurz?

Mitte März gab das schwedische Königshaus die Corona-Infektion von Kronprinzessin Victoria und Prinz Daniel bekannt. Victoria hatte zuvor Erkältungssymptome gezeigt, daraufhin wurde das Paar getestet. Nach dem positiven Ergebnis begaben sich die beiden in häusliche Quarantäne, ihre Kinder Prinzessin Estelle (9) und Prinz Oscar (5) hielten sich ebenfalls auf Schloss Haga auf. Die Sorge um das Paar war zunächst groß, da Prinz Daniel an einer Nierenkrankheit leidet und sich bereits einer Transplantation unterziehen musste. Der Palast gab jedoch schnell Entwarnung und versicherte, dass beide nur leichte Symptome zeigten. Aufgrund der Corona-Erkrankung mussten mehrere Termine abgesagt werden, auch die Feierlichkeiten zu Victorias Namenstag am 12. März fielen ins Wasser.

Eine lange Genesungsphase gab es nicht, nur einige Tage nach Bekanntwerden ihrer Covid-19-Infektion nahm das Kronprinzessinnenpaar von Schloss Haga aus wieder an einem digitalen Treffen teil. König Carl XVI. Gustaf (74) und Königin Silvia (77) waren ebenfalls anwesend und beteiligten sich an dem Gespräch mit der schwedischen Außenministerin Ann Linde (59). Victoria und Daniel sind seitdem regelmäßig bei Videokonferenzen mit von der Partie – eine überstürzte Rückkehr? 

Kronprinzessin Victoria von Schweden steht neben ihrem Ehemann Prinz Daniel.

Kronprinzessin Victoria und Prinz Daniel wohnen seit 2010 auf Schloss Haga, dort begaben sie sich auch in Quarantäne. © dpa/Christian Charisius

Kritik an Kronprinzessin Victoria und Prinz Daniel: Mögliche Corona-Spätfolgen?

Nicht alle begrüßten Victorias und Daniels Entscheidung, so schnell wieder zu ihren royalen Pflichten zurückzukehren. Die kurze krankheitsbedingte Pause sorgte für kritische Stimmen und es wurde unter anderem über mögliche Spätfolgen der Corona-Erkrankung diskutiert. Der Palast hatte bereits Ende März neue Infos über den Gesundheitszustand von Victoria und Daniel veröffentlicht. In der Meldung wurde verkündet, dass sich die vierköpfige Familie noch immer in Quarantäne befinde, das Kronprinzessinnenpaar sei aber „im Grunde genommen gesund“.

Auch interessant