1. 24royal
  2. Schweden
  3. Kronprinzessin Victoria

Victoria von Schweden bekommt besonderen Preis: „Stolz und glücklich über die Auszeichnung“

Erstellt: Aktualisiert:

Von: Larissa Glunz

Über diesen Award freut sie sich besonders: Kronprinzessin Victoria von Schweden wurde für ihren Einsatz für die LGBTQI-Community ausgezeichnet!

Stockholm – Jedes Jahr vergibt das schwedische LGBTQI-Magazin „QX“ bei der sogenannten „Gaygala“ Awards in verschiedenen Kategorien, dieses Jahr zählte auch Kronprinzessin Victoria von Schweden (43) zu den glücklichen Gewinnern. 1999 fand die Preisverleihung erstmals statt. Die Gala ehrt Personen, die eine bemerkenswerte Leistung erbracht haben und mit ihrer Arbeit ihre Unterstützung für die LGBTQI-Community zeigen.

Victoria von Schweden bekommt besonderen Preis: „Stolz und glücklich über die Auszeichnung“

Aufgrund der Corona-Pandemie konnte die „Gaygala 2021“ nicht wie geplant über die Bühne gehen, ihre Freude über die Auszeichnung brachte Victoria von Schweden bei einem „QX“-Fotoshooting auf Schloss Haga zum Ausdruck. In ihrem Dankesbrief teilt sie mit den Lesern, dass sie sehr stolz und glücklich über die Auszeichnung sei: „Sie bedeutet mir viel. […] Es ist jetzt besonders wichtig, dass wir weiterhin jeden Tag für eine Welt arbeiten, in der LGBTQI-Menschen die Möglichkeit erhalten, in Freiheit und ohne Unterdrückung zu leben. Eine Welt, in der du einfach sein kannst, wer du bist, und stolz darauf sein kannst.“ Ihren „Hetero des Jahres 2021“-Award nahm Victoria in einem grünen Abendkleid aus der H&M Conscious Exklusive-Kollektion entgegen, an ihrer Seite Familienhund Rio. 2013 war die Kronprinzessin zum ersten Mal bei der „Gaygala“ zu Gast und überreichte einen Preis.

Victoria von Schweden trägt Ohrringe und Kette.

Im Leser-Voting der „QX“ konnte sich Victoria von Schweden gegen ihre Konkurrenten durchsetzen. © IMAGO/PIXSELL/Armin Durgut

Victoria von Schweden bekommt besonderen Preis: Sie unterstützt die LGBTQI-Community

Bereits im letzten Jahr wurde Kronprinzessin Victorias Nominierung für die „Gaygala 2021“ in der Kategorie „Hetero des Jahres“ bekannt gegeben, im anschließenden Leser-Voting erhielt sie die meisten Stimmen. Ausschlaggebend für ihre Nominierung war unter anderem ihre emotionale Eröffnungsrede bei der Stockholmer Pride-Parade 2020*. Victoria von Schweden gab nicht nur den Startschuss für die digitale Parade – eine Premiere für die schwedische Königsfamilie –, sie stellte sich mit klaren und aufbauenden Worten hinter die LGBTQI-Gemeinschaft: „Du hast das Recht, der zu sein, der du bist und viele von uns stehen hinter dir. Ich stehe hinter dir.“*tz.de ist ein Angebot von IPPEN.MEDIA.

Auch interessant