1. 24royal
  2. Schweden
  3. Kronprinzessin Victoria

Victoria von Schweden: Wachsende Besorgnis um Ehemann Daniel

Erstellt: Aktualisiert:

Von: Annemarie Göbbel

Kronprinzessin Victoria ist auf Städte-Tour im Norden, um sich über die Corona-Pandemie vor Ort ein Bild zu machen. Wer weiter fehlt, ist Daniel.

Umeå – Schwedens Kronprinzessin Victoria (44) ist im hohen Norden unterwegs und besucht dort den Landkreis Västerbotten, um auf die Bemühungen zur Bekämpfung der Covid-19-Pandemie hinzuweisen. Normalerweise absolviert sie solche Termine nicht allein, doch Ehemann Daniel (47) glänzt wiederholt durch Abwesenheit. Muss man sich Sorgen um ihn machen?

Victoria von Schweden: Wachsende Sorge um Ehemann Daniel

Die ganze schwedische Königsfamilie besucht derzeit verschiedenen Gemeinden, um sich vor Ort ein Bild über die Folgen der Pandemie zu machen. König Carl XVI. Gustaf (75) und Königin Silvia (77) waren zuletzt in der Provinz Västernorrland unterwegs. Ihre Tochter Victoria reiste nach Västerbotten. Obwohl als Ehepaar mit Daniel angekündigt, erschien die Kronprinzessin alleine.

Eine strahlende Kronprinzessin Victoria und Prinz Daniel besuchen Ausstellung in der Universität von Stockholm
So strahlte Victoria noch Ende August. Mit Ehemann Daniel ist sie am liebsten unterwegs. © Imago

Den Auftakt ihres Städetour bildete die feierliche Eröffnung des samischen Parlaments in Lycksele, einem der ältesten und größten Orte Lapplands, bei dem die Kronprinzessin sich in einem ganz besonderen Outfit präsentierte. Ehemann Daniel war nicht an ihrer Seite. Eine Erkältung halte ihn fern, hieß es seitens des schwedischen Königshauses, er hätte sich bei den Kindern angesteckt, man wolle die Bevölkerung nicht gefährden.

Victoria von Schweden: Wachsende Sorge um Ehemann Daniel

Soweit nicht weiter beunruhigend. Doch die Tour ging weiter ohne Daniel. Auch Tage später fehlte er in der Stadt Umeå und auch am nächsten Stopp der Kronprinzessin in Skellefteå war er nicht mit von der Partie. Gibt es Grund zur Sorge um den Vater von Estelle (9) und Oscar(5), die ebenfalls mit der Erkältung zu kämpfen haben. Könnte womöglich die Spenderniere, mit der Prinz Daniel lebt, etwas damit zu tun haben? Bei seiner gesundheitlichen Vorbelastung wird schnell Schlimmeres vermutet. Die Informationschefin des Hofes Margareta Thorgren beließ es bis dato bei der abgegebenen Erklärung.

Da es sich um eine leichte Erkältung handele, werde es in nächster Zeit keine weiteren Änderungen an Prinz Daniels künftigem Programm geben, erklärt Margareta Thorgren. Bis zuletzt gab es optimistische Hoffnung unter royalen Fans, dass Prinz Daniel doch noch an den verbleibenden Terminen in der Provinz Västernorrland dazustoßen könnte.

Bleibt zu hoffen, dass sich der 47-Jährige bald erholt und das bezaubernde Paar bald wieder gemeinsame Termine absolvieren kann.

Noch mehr spannende Adels-Themen finden Sie in unserem kostenlosen Newsletter, den Sie gleich hier abonnieren können.

Auch interessant