1. 24royal
  2. Schweden
  3. Prinzessin Madeleine

Prinzessin Madeleine von Schweden: Aufregung um Geburtstagsfoto

Erstellt: Aktualisiert:

Von: Eva-Maria Moosmüller

Prinzessin Madeleine feierte am 10. Juni ihren 39. Geburtstag. Über die Gratulationen aus dem schwedischen Königshaus wird derzeit heiß diskutiert.

Miami – Auch wenn die schwedische Königstochter Madeleine (39) nun schon seit einigen Jahren in den USA lebt, bekommt sie natürlich trotzdem an ihrem Geburtstag zahlreiche Gratulationen aus ihrer europäischen Heimat. Die Glückwünsche des Königshauses werfen allerdings ein paar Fragen auf.

Prinzessin Madeleine von Schweden: Aufregung um Geburtstagsfoto

Madeleine von Schweden feierte ihren Geburtstag in familiärer Runde im heimischen Miami. Nach einem Zwischenstopp in New York City haben sich die Prinzessin und ihr Ehemann Christopher O’Neill (46) vor einigen Jahren in Florida niedergelassen. Mit ihren Kindern Leonore (7), Nicolas (5) und Adrienne (3) wohnen die beiden im sogenannten „Sunshine State“, fernab von Medienrummel und Aristokratie.

Zusammen mit ihren Liebsten ließ es sich Madeleine an ihrem Jubeltag ganz ohne Trubel gut gehen. „Die Prinzessin feiert ihren Geburtstag privat mit ihrer Familie zu Hause in den USA“, lautete das knappe Statement seitens des schwedischen Königshauses. Glückwünsche aus der Heimat gab es natürlich trotzdem.

Prinzessin Madeleine sitzt festlich gekleidet mit einer Tiara an einem Tisch (Symbolbild).
Die Glückwünsche, die Madeleine zum Geburtstag erhalten hat, kamen nicht überall gut an (Symbolbild). © Kyodo News/Imago

Prinzessin Madeleine von Schweden: Dieses Bild kennen wir doch!

Traditionell veröffentlicht der Palast am Geburtstag eines Mitgliedes der Königsfamilie ein Porträt des Jubilars. Auch an Prinzessin Madeleine wurde am 10. Juni gedacht. Das Bild, das an ihrem Ehrentag auf dem Instagram-Kanal der schwedischen Royals gepostet wurde, fand aber nicht überall Anklang. Statt eines aktuellen Porträts oder eines privaten Schnappschusses wurde nämlich – zur großen Enttäuschung aller Royal-Fans – ein offensichtlich altes Foto der 39-Jährigen gezeigt, das hier angesehen werden kann.

Wie das Magazin „Svensk Damtidning“ berichtet, stamme die Aufnahme höchstwahrscheinlich aus einem Video vom vergangenen Dezember, welches schon einmal auf Instagram veröffentlicht wurde. Madeleine hatte damals auf digitalem Wege den „Childhood Award 2020“ verliehen. In den Kommentaren unter dem Bild konnte es sich ein User daher auch nicht verkneifen, statt einem fröhlichen Geburtstagsfest ganz süffisant eine frohe Weihnachtszeit zu wünschen.

Prinzessin Madeleine von Schweden: Wann kommt sie zurück in ihre Heimat?

Trotz des vermeintlich unüberlegten Postings herrscht am Königshof bereits Vorfreude auf den nächsten Heimatbesuch von Madeleine und ihrer Familie. Angeblich soll es in den kommenden Monaten so weit sein. „Die Familie kommt hoffentlich später in diesem Sommer hierher. […] Es ist geplant, dass die ganze Familie diesen Sommer für einen längeren Zeitraum nach Hause kommt“, ließ die Informationschefin des Königshauses kürzlich zu den möglichen Reiseplänen der Prinzessin verlauten.

Sollte das Timing klappen, könnte Madeleine sogar beim ersten wichtigen Termin ihres Neffen Prinz Julian dabei sein. Der jüngste Sohn von Prinz Carl Philip (42) und Prinzessin Sofia (36) wird am 14. August auf Schloss Drottningholm getauft.

Noch mehr spannende Adels-Themen finden Sie in unserem kostenlosen Newsletter, den Sie gleich hier abonnieren können.

Auch interessant