1. 24royal
  2. Schweden
  3. Prinzessin Sofia

Prinzessin Sofia: Gönnt sie sich nach Julians Geburt eine Auszeit?

Erstellt: Aktualisiert:

Von: Eva-Maria Moosmüller

Nach der Geburt ihres dritten Sohnes Julian scheint Sofia von Schweden eine Babypause einzulegen. Schon länger hat man von der Prinzessin nichts mehr gehört oder gesehen.  

Stockholm – Prinz Carl Philip von Schweden (42) und seine Ehefrau Sofia (36) sind seit dem vergangenen März stolze Dreifach-Eltern: Der jüngste Familienzuwachs Prinz Julian und seine älteren Brüder Alexander (5) und Gabriel (3) halten die schwedischen Royals ordentlich auf Trab. Offenbar gönnt sich Prinzessin Sofia nun auch eine Pause von ihren royalen Pflichten, um voll und ganz für ihren Männerhaushalt da zu sein.  

Prinzessin Sofia: Nimmt sie sich nach Julians Geburt eine längere Auszeit?

Prinzessin Sofia kennt man als besonders fleißiges und pflichtbewusstes Mitglied der schwedischen Königsfamilie. Die Schwiegertochter von König Carl XVI. Gustaf (75) und Königin Silvia (77) absolvierte bis kurz vor ihrer dritten Entbindung noch diverse royale Termine. Nur wenige Wochen nach der Geburt von Prinz Julian nahm Sofia dann sogar schon wieder an einem digitalen Meeting mit der schwedischen Bürgerbeauftragen für Kinder teil. Diese Treffen wollte sich die dreifache Mutter keinesfalls entgehen lassen, da ihr das Thema Kindeswohl schon seit Jahren besonders am Herzen liegt.

Seither ist es um die 36-Jährige allerdings deutlich ruhiger geworden. Auch auf dem offiziellen Instagram-Account von Sofia und Carl Philip sucht man vergebens nach aktuellen Postings und Neuigkeiten. Offenbar nimmt sich die Prinzessin eine wohlverdiente Auszeit, um sich um ihre Jungs zu kümmern.

Prinzessin Sofia trägt eine dunkelrote Jacke und lächelt.

Um Prinzessin Sofia ist es ruhiger geworden. Nimmt sie sich eine Auszeit nach der Geburt ihres dritten Sohnes? © Karin Wesslén/Imago

Prinzessin Sofia: Die Familie steht an erster Stelle

Das schwedische Königshaus hat inzwischen über seine Pressechefin Informationen zu Sofias scheinbar ausgedünntem Terminplan verkünden lassen. „Prinzessin Sofia hat drei kleine Kinder und das jüngste ist erst zwei Monate alt. So verbringt sie so viel Zeit wie möglich zu Hause mit den Kindern, hat aber auch Aufgaben, die sie parallel erledigt“, zitiert das Portal Svensk Damtidning Margareta Thorgren. Fleißig bei der Sache ist die Schwedin also nach wie vor, nur derzeit eben nicht an vorderster Front.

Dafür sah man ihren Ehemann Carl Philip zuletzt verstärkt in der Öffentlichkeit. Neben seiner Arbeit im Dienst der Krone zeigte sich der Prinz, der kürzlich seinen 42. Geburtstag feierte, vor wenigen Wochen sogar mal wieder im Rennwagen. Der passionierte Motorsportler nimmt in diesem Jahr nämlich am Porsche Carrera Cup teil.

Noch mehr spannende Adels-Themen finden Sie in unserem kostenlosen Newsletter, den Sie gleich hier abonnieren können.

Auch interessant