1. 24royal
  2. Schweden
  3. Prinzessin Sofia

Sofia von Schweden: Warum fehlte sie bei Victorias Geburtstagsfeier?

Erstellt: Aktualisiert:

Von: Eva-Maria Moosmüller

Der Geburtstag von Kronprinzessin Victoria wurde in diesem Jahr als großes Familienfest begangen. Prinzessin Sofia glänzte allerdings durch Abwesenheit. 

Öland – Prinzessin Madeleine (39), Chris O’Neill (47), König Carl XVI. Gustaf (75), Königin Silvia (77), Prinz Carl Philip (42), Prinz Daniel (47), Prinzessin Estelle (9) und Prinz Oscar (5) – sie alle feierten zusammen mit Victoria von Schweden deren 44. Geburtstag. Ein Familienmitglied fehlte allerdings in der royalen Runde: Wo war Prinzessin Sofia (36) abgeblieben?

Sofia von Schweden: Warum fehlte sie bei Victorias Geburtstagsfeier?

Zwar konnte die Feier zu Kronprinzessin Victorias 44. Geburtstag aufgrund der Corona-Pandemie nicht ganz so groß ausfallen, wie es sich die Thronfolgerin vielleicht gewünscht hätte, all ihre Lieben hatte sie an ihrem Ehrentag jedoch an ihrer Seite. Zumindest fast alle.

Während Prinz Carl Philip zusammen mit den anderen Gästen am Abend beim sogenannten Victoria-Konzert in der Burgruine Borgholm anzutreffen war, war von seiner Ehefrau weit und breit nichts zu sehen. Vor wenigen Tagen erst hatte sie auf Schloss Solliden noch zusammen mit ihrer Familie einen Auftritt der schwedischen Sängerin Carola (54) besucht. Zur Feier ihrer Schwägerin Victoria war Prinzessin Sofia nun aber nicht erschienen. Was steckt dahinter?

Prinzessin Sofia sitzt auf einem blauen Sessel und schaut zur Seite (Symbolbild).
Während die anderen Royals Victorias Geburtstag feierten, fehlte von Prinzessin Sofia jede Spur (Symbolbild). © Johan Jeppsson/Imago

Sofia von Schweden: Ihre Söhne haben Priorität

Wie das Portal „Svensk Damtidning“ berichtet, habe Sofia nicht etwa eine plötzliche Erkrankung niedergestreckt und es habe auch keinen Streit in der schwedischen Königsfamilie gegeben. Das Fernbleiben der 36-Jährigen habe einen ganz anderen Grund gehabt – nämlich ihre drei kleinen Kinder.

Für Alexander (5), Gabriel (3) und Baby Julian wäre das Abendprogramm des Victoriatages vermutlich nicht sonderlich interessant und noch dazu anstrengend gewesen. Prinzessin Sofia sei deshalb kurzerhand mit ihren Jungs zuhause geblieben. „Angesichts der Tatsache, dass Prinz Julian noch so klein ist, hat sich Prinzessin Sofia entschieden, heute Nacht in Solliden zu bleiben, um sich um die Kinder zu kümmern“, zitiert „Svensk Damtidning“ Ulrika Näsholm, die Informationssekretärin des Palastes. Informationschefin Margareta Thorgren ergänzte: „Sie hat noch ein kleines Baby, das gestillt wird.“

Im nächsten Jahr kann Sofia den Geburtstag von Kronprinzessin Victoria dann hoffentlich wieder gemeinsam mit der gesamten schwedischen Royal-Schar feiern. Vorerst gehört ihre volle Aufmerksamkeit aber weiterhin ihrer eigenen Rasselbande.

Noch mehr spannende Adels-Themen finden Sie in unserem kostenlosen Newsletter, den Sie gleich hier abonnieren können.

Auch interessant