1. 24royal
  2. Spanien
  3. Königin Letizia

Königin Letizia wird zur Recycling-Queen: Diese Jacke kommt uns sehr bekannt vor

Erstellt: Aktualisiert:

Von: Eva-Maria Moosmüller

Letizia von Spanien wird oft vorgeworfen, sie würde zu viel Geld für Mode ausgeben und ihr Geschmack sei zu exklusiv. Das will die Königin aber offenbar nicht länger auf sich sitzen lassen. 

Fuendetodos – Bei einem Auftritt in der spanischen Provinz Saragossa hat Königin Letizia (48) einmal mehr bewiesen, dass sie in Sachen Mode höheren Wert auf Nachhaltigkeit legt als man ihr zuspricht.

Königin Letizia wird zur Recycling-Queen: Diese Jacke kommt uns sehr bekannt vor

Trotz aller Mühen Sympathiepunkte zu sammeln, ist das Ansehen von Königin Letizia beim spanischen Volk auch nach Jahren noch durchwachsen. Seit sie an der Seite von König Felipe VI. (53) in den Fokus der Öffentlichkeit gerückt ist, wird die Garderobe der ehemaligen Journalistin kritisch beäugt. Ihre Vorliebe für exklusive Designerstücke und teure Luxusroben sind dem spanischen Volk oftmals ein Dorn im Auge.

Dabei gibt sich die Regentin sichtlich Mühe ihren Umgang mit Mode nachhaltiger zu gestalten. Bei einem Auftritt in der spanischen Gemeinde Fuendetodos zeigte sich Letizia jetzt sogar in einer Jacke, die fast so alt ist wie ihre Tochter Sofía (13)*!

Königin Letizia läuft an Menschen hinter einer Absperrung vorbei und winkt.
Königin Letizias Jacke wurde vor 13 Jahren zum ersten Mal ausgeführt. Trendig ist das Modell noch immer. © IMAGO / Agencia EFE

Königin Letizia wird zur Recycling-Queen: Ihre Fashion-Favoriten trägt sie immer wieder

Zu den Feierlichkeiten anlässlich des 275. Geburtstages des Malers Francisco de Goya erschien Letizia in einer weißen kurzen Jacke des Designers Felipe Varela. Das Modell mit auffälligen Volantärmeln und großen schwarzen Knöpfen kombinierte sie zu einem schwarz-weiß gestreiften Oberteil von Hugo Boss, einer schwarzen, lockeren High-Waist-Hose und dunklen Sling Pumps von Isabel Abdo Shoes. Auch wenn man es ihr nicht ansieht: Die Jacke der Königin hat schon ein paar Jahre auf dem Buckel.

Wie das Magazin Semana berichtet, hatte Letizia das Varela-Modell erstmals 2008 bei einem Treffen mit dem heutigen japanischen Kaiser Naruhito (61) im Thyssen-Bornemisza-Museum in Madrid getragen. Zehn Jahre später zeigte sie sich erneut in dem weißen Eyecatcher, der nun schon zum dritten Mal aus dem royalen Kleiderschrank geholt werden durfte.

Königin Letizia und König Felipe laufen mit mehreren Männern auf einer Straße.
Bei ihrem Termin in Fuendetodos setzte Königin Letizia auf den zeitlosen Schwarz-Weiß-Look. © IMAGO / PPE

Auch bei ihrem Staatsbesuch in Andorra hat die Königin kürzlich ihr Recycling-Talent unter Beweis gestellt und ein älteres Massimo Dutti-Kleid erneut aufgetragen. Verschwenderischen Umgang mit ihrer Garderobe kann man der hübschen Regentin also eigentlich nur schwer vorwerfen. *Merkur.de ist ein Angebot von IPPEN.MEDIA.

Auch interessant