1. 24royal
  2. Spanien

Leonor von Spanien: Muss König Felipes Tochter bald zum Militär?

Erstellt: Aktualisiert:

Von: Eva-Maria Moosmüller

Die spanische Kronprinzessin Leonor wird in Kürze ein Internat in Wales besuchen. Danach könnte für die Thronfolgerin noch eine militärische Ausbildung anstehen.

Madrid – Die beiden Infantinnen Leonor (15) und Sofía (14) rücken immer mehr in den Mittelpunkt des Geschehens am Königshof. Schon jetzt sind die Kronprinzessin und ihre jüngere Schwester bei den Spaniern äußerst beliebt. Das Volk hat offenbar auch eine genaue Vorstellung, wie die weitere Laufbahn seiner zukünftigen Königin aussehen soll.

Leonor von Spanien: Muss König Felipes Tochter zum Militär?

Als König Felipe VI. (53) die Krone von Juan Carlos I. (83) übernommen hat, hat er nicht nur den Thron mit all seiner Verantwortung geerbt, sondern auch einen Batzen Skandale, die es zu managen galt. Von der angeblichen Untreue seines Vaters Juan Carlos bis hin zu Korruptionsvorwürfen gegen seine Schwester Infantin Cristina (56) war die volle Bandbreite der denkbaren Unannehmlichkeiten vertreten. Mit Unterstützung seiner Ehefrau Königin Letizia (48) meisterte der jüngste Regent Europas seine Aufgabe aber mit Bravour.

Inzwischen stehen Felipe auch seine beiden Töchter immer öfter bei repräsentativen Aufgaben zur Seite. Kronprinzessin Leonor, die bereits vor einigen Monaten ihren ersten Solo-Termin absolviert hat, und ihre jüngere Schwester Sofía beweisen auch in ihrem jungen Alter immer wieder Professionalität und Volksnähe. Die Mädchen tragen verstärkt dazu bei, dass die Royals beim Volk endlich wieder Sympathiepunkte sammeln.

Wenn es um die Zukunft ihrer künftigen Königin geht, haben die Spanier offenbar auch schon ganz genaue Vorstellungen. Eine neue Umfrage spricht Bände.

Kronprinzessin Leonor trägt ein rotes Kleid und spricht an einem Rednerpult in zwei Mikrofone.
Wird die spanische Thronfolgerin wirklich eine Militärakademie besuchen? © PPE/Imago

Leonor von Spanien: Das sind die Wünsche des Volkes

Eine Erhebung, die für die Zeitung ABC durchgeführt wurde, zeigt, was sich das spanische Volk in den kommenden Jahren von seiner Thronfolgerin erhofft: Zwei Drittel der Befragten sprechen sich dafür aus, dass Kronprinzessin Leonor nach ihrem Abschluss am UWC Atlantic College in Wales beim Militär ausgebildet wird. Es ist keine Seltenheit, dass Thronerben eine solches Training durchlaufen. Auch Elisabeth von Belgien (19) besuchte ein Jahr lang die Königliche Militärhochschule in Brüssel, um auf ihre spätere Aufgabe als Regentin und somit Oberbefehlshaberin des Heeres vorbereitet zu werden. 95 % der Umfrageteilnehmer sind außerdem der Meinung, dass sich Leonor im Anschluss daran auch noch an einer Universität einschreiben und studieren sollte.

Auch die Beliebtheit der Mitglieder der spanischen Königsfamilie wurde bei der Erhebung erfragt. König Felipe VI. führt die Liste vor seiner Mutter Sofía (82) und seiner Tochter Leonor an. Altkönig Juan Carlos, der noch immer im Exil im Abu Dhabi lebt, bildet das deutliche Schlusslicht bei der Umfrage.

Noch mehr spannende Adels-Themen finden Sie in unserem kostenlosen Newsletter, den Sie gleich hier abonnieren können.

Auch interessant