1. 24royal
  2. Spanien

Prinzessin Leonor: Warum Spaniens Kronprinzessin diesen Feiertag verpasst

Erstellt:

Von: Annemarie Göbbel

Kronprinzessin Leonor hat der königlichen Familie um Königin Letizia und König Felipe nach den Neujahrstagen den Rücken gekehrt und verpasst nun ein großes Fest.

Madrid – Die Prinzessin von Asturien (16) kann den diesjährigen Dreikönigstag nicht bei ihrer Familie in Madrid verbringen, weil sie die Rückreise nach Wales nicht länger aufschieben kann. Dort erwartet ihr neues College die Kronprinzessin pünktlich zurück. Erneut verpasst die 16-Jährige deshalb einen der großen spanischen Feiertage.

Prinzessin Leonor: Warum Spaniens Kronprinzessin diesen Feiertag verpasst

Bereits am 5. Januar 2022 öffnet das renommierte UWC Atlantic College in Wales nach den Feiertagen wieder seine Tore. Auch für die Königskinder dieser Welt. Deshalb heißt es für Kronprinzessin Leonor von Spanien Abschied nehmen nach der kuscheligen Weihnachtszeit bei der Familie in der spanischen Hauptstadt.

Prinzessin Leonor im Internat UWC Atlantic College in Wales (Symbolbild).
Prinzessin Leonor verpasst den beliebten Feiertag (Symbolbild). © PPE/Imago

Während ihre Schwester Infantin Sofía (14) und ihre Eltern den 6. Januar, den Tag der Heiligen Drei Könige, normalerweise mit dem Vater Königin Letizias (49), Jesús José Ortiz Álvarez (73) in seinem Haus in Madrid verbringen dürften, drückt Leonor schon wieder die Schulbank.

Vor den ersehnten Weihnachtsferien in Madrid hat Leonor ihr erstes Semester an der UWC abgeschlossen, wo sie mit Prinzessin Alexia der Niederlande (16) zusammen studiert. Das an Harry Potters Hogwarts-Schule erinnernde Schulgebäude wird auch als „Schule für Prinzessinnen“ bezeichnet, da in den letzten Jahren auch die belgische Prinzessin Elisabeth (20) dort studierte. Sie ist inzwischen aber Studentin an der Universität Oxford.

Prinzessin Leonor: Sie ist ihrer Rolle im Königshaus zunehmend gewachsen

Es ist nicht das erste Mal, dass die Tochter König Felipes VI. (53) wegen ihres Schulbesuchs nicht an großen Ereignissen in Spanien teilnehmen kann. Im Oktober 2021 verpasste sie etwa die Parade zum spanischen Nationalfeiertag und konnte erst zur Verleihung der Prinzessin-von-Asturien-Preis zurückkehren.

Prinzessin Leonor mit Pferdeschwanz und kariertem Mantel blickt abwesend (Symbolbild).
Kronprinzessin Leonor von Spanien fehlt beim Familienfest (Symbolbild). © PPE/Imago

Noch mehr spannende Adels-Themen finden Sie in unserem kostenlosen Newsletter, den Sie gleich hier abonnieren können.

Die pflichtbewusste Anwärterin auf den spanischen Thron schlüpft immer mehr in die Rolle einer Repräsentantin des spanischen Königshauses. Im vergangenen Jahr hielt sie mehrfach viel beachtete Reden. Auch Schwester Sofía musste schon ihren ersten Solo-Auftritt ohne Leonor hinter sich bringen.

Auch interessant