1. 24royal
  2. Spanien

Felipe und Letizia legen Vermögen offen: „Nur“ 2,6 Millionen Euro auf dem Konto

Erstellt: Aktualisiert:

Von: Eva-Maria Moosmüller

Wenn es um die privaten Finanzen ging, hielten sich Europas Königshäuser bislang gerne bedeckt. König Felipe von Spanien gibt nun aber erstmals Einblicke in seine Konten. 

Madrid – Die spanische Königsfamilie musste sich in der Vergangenheit mit mehreren handfesten Skandalen auseinandersetzten. Nicht zuletzt die Korruptionsvorwürfe gegen Altkönig Juan Carlos (84) machten den Royals schwer zu schaffen. Um das Image der Krone aufzupolieren, geben sich König Felipe (54) und Königin Letizia (49) seit Jahren große Mühe. Nun legte der Regent sogar sein Vermögen offen, um Transparenz gegenüber seinem Volk zu schaffen.

Felipe & Letizia legen Vermögen offen: „Nur“ 2,6 Millionen Euro auf dem Konto

König Felipe und Königin Letizia haben sich zu einem weitreichenden Schritt entschieden, den es in der spanischen Monarchie so noch nie gegeben hat. Zum ersten Mal gibt ein Regent detaillierte Einblicke in seine Vermögensverhältnisse. Felipe will damit jenes Vertrauen beim Volk zurückgewinnen, das sein Vater Juan Carlos einst verspielt hat. Durch den bewussten Schritt hin zur Transparenz sollen die Spanier ihren König als nahbar und rechtschaffen wahrnehmen können. Eine bedeutende Message, wenn man bedenkt, dass das spanische Königshaus in den vergangenen Jahren gleich in mehrere Finanzskandale verwickelt war.

König Felipe und Königin Letizia wollen durch die Auskunft zu ihrem Vermögen mehr Vertrauen beim spanischen Volk gewinnen.
König Felipe und Königin Letizia wollen keine Heimlichtuereien, wenn es um ihre Finanzen geht (Symbolbild). © Kirsty O'connor/dpa

Juan Carlos musste sich mit Korruptionsvorwürfen auseinandersetzen, letztendlich floh er ins Exil nach Abu Dhabi. Felipes Schwager Iñaki Urdangarin (54) landete nach seinem Prozess wegen Veruntreuung, Betrug, Urkundenfälschung und Geldwäsche 2018 sogar im Gefängnis. Erst seit wenigen Wochen ist er wieder auf freiem Fuß.

Noch mehr spannende Royal News finden Sie in unserem kostenlosen Newsletter, den Sie gleich hier abonnieren können.

Felipe & Letizia legen Vermögen offen: Royales Jahresgehalt von 259.000 Euro

Kein Wunder also, dass das Königspaar augenscheinlich Handlungsbedarf sah und Einblicke in seine Konten gab, um etwaige Spekulationen um die persönliche finanzielle Lage direkt zu vermeiden.

Medienberichten zufolge verfügt König Felipe aktuell über 2,6 Millionen Euro. Zu der im ersten Moment niedrig erscheinenden Summe kommen aber noch Kunstwerke, Schmuckstücke und Antiquitäten hinzu. Nach Informationen der spanischen Presse soll es sich bei dem Geld um staatliche Zuwendungen handeln, die primär auf einem Sparkonto liegen. Das Jahresgehalt des Monarchen belaufe sich 2022 auf rund 259.000 Euro brutto, hieß es.

Angeblich wollen demnächst auch die schwedischen Royals mehr finanzielle Transparenz schaffen und Einblicke in ihre persönlichen Vermögensverhältnisse geben.

Auch interessant