1. 24royal
  2. Spanien

Felipe, Letizia & Co.: So verbringen die spanischen Royals die Feiertage

Erstellt:

Von: Eva-Maria Moosmüller

Die spanische Königsfamilie genießt die Weihnachtszeit in vollen Zügen. Dabei absolvieren Felipe und Letizia aber dennoch ein straffes Feiertagsprogramm. 

Madrid – Die Weihnachtsfeiertage im Dezember verbringen König Felipe (53) und Königin Letizia (49) jedes Jahr gemeinsam mit ihren Töchtern Leonor (16) und Sofía (14). Aber auch der Rest der Familie kommt nicht zu kurz. 

Felipe, Letizia & Co.: So verbringen die spanischen Royals die Feiertage

Wenn die traditionelle Weihnachtsansprache von König Felipe VI., die vorab aufgezeichnet wird, über die Fernsehbildschirme flimmert, ist die Königsfamilie in der Regel schon längst selbst um den Christbaum versammelt. Für gewöhnlich verbringen Felipe und Letizia mit ihren Kindern Heiligabend im Zarzuela-Palast. Auch Altkönigin Sofía (83) sitzt stets mit am Tisch, während Ex-Regent Juan Carlos I. (83) derzeit weiterhin in Abu Dhabi weilt.

Am ersten Weihnachtsfeiertag steht dann die Verwandtschaft von Königin Letizia im Vordergrund. Laut Informationen des Portals „Royal Central“ veranstalten Felipe und seine Ehefrau traditionell ein Mittagessen für die Ortiz-Familie. Hier ist Trubel garantiert! Eine Person wird bei dem freudigen Miteinander in diesem Jahr allerdings schmerzlich vermisst. Letizias geliebte Großmutter Menchu Álvarez del Valle verstarb im vergangenen Juli im Alter von 93 Jahren. An sie wird in diesen Tagen sicherlich besonders oft zurückgedacht.

Die spanische Königsfamilie posiert zusammen für ein Foto, alle lächeln (Symbolbild).
Die spanische Königsfamilie zelebriert den wichtigsten Weihnachtsfeiertag erst im Januar (Symbolbild). © Manuel Cedron/Imago

Noch mehr spannende Adels-Themen finden Sie in unserem kostenlosen Newsletter, den Sie gleich hier abonnieren können.

Felipe, Letizia & Co.: Die Heiligen Drei Könige spielen die Hauptrolle

Im Dezember gehen die Feierlichkeiten in Spanien aber noch lange nicht zu Ende. Die Ankunft der Heiligen Drei Könige (auf Spanisch: Reyes Magos) markiert nämlich erst den wichtigsten Weihnachtsfeiertag im Land. Am 06. Januar wird daher der „Día de los Reyes Magos“ groß zelebriert, Geschenke werden verteilt und es finden vielerorts Krippenspiele und Umzüge statt. Auch König Felipe und Königin Letizia halten diese Tradition aufrecht und werden den Tag im Kreise ihrer Familie feiern.

Nach dem fröhlichen und bunten Treiben kommt allerdings auch schon wieder Abschiedsstimmung auf. Kronprinzessin Leonor wird nach den Weihnachtsferien zurück nach Wales fliegen, wo sie seit diesem Jahr ein Internat besucht. Ihr nächster Heimatbesuch ist aber schon fest eingeplant und wird sicher nicht bis zum nächsten Weihnachtsfest dauern.

Auch interessant